Avaya

King Abdullah Medical City transformiert das Patientenerlebnis mit Technologie von Avaya

Riyad, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) - Avaya gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit der King Abdullah Medical City (KAMC), einer führenden Fachklinik in Saudi-Arabien, einen Vertrag über die Bereitstellung von einheitlichen Kommunikations- und Kontaktzentrumslösungen geschlossen hat. Diese Lösungen wurden entwickelt, um die Patientenerfahrung im KAMC zu optimieren und die Zusammenarbeit sowie die Kommunikationskanäle von Mitarbeitern sowohl in Not- als auch gewöhnlichen Einlieferungsfällen zu verbessern.

Mit dieser Implementierung wird die KAMC über die neuesten Kontaktzentrumslösungen von Avaya verfügen, die effiziente und unmittelbare Funktionen zur Bewältigung einer großen Anzahl an Transaktionen, Patienten sowie internen Kooperationsanforderungen bieten. Das Team der KAMC wird in der Lage sein, sowohl Notfall- und als auch gewöhnliche Anrufe schnell und kontextuell entgegenzunehmen, und dabei sofort auf die hinterlegte Krankengeschichte der Patienten zuzugreifen. Das Kontaktzentrum wird zudem eine große Anzahl an Vorgängen automatisieren und die Anrufe je nach Anliegen zum richtigen Anprechpartner weiterleiten (Skills-based Call-Routing) können. Die integrierte soziale Einbindung wird es Patienten darüber hinaus ermöglichen, mit dem Krankenhaus-Kundendienst über verschiedene Social-Media-Kanäle zu interagieren.

Mohsen Ba-Abdullah, Chief Information Officer der KAMC, sagte: "Die KAMC verfolgt die Strategie der digitalen Transformation sehr aggressiv, und wir haben uns dem Ziel verpflichtet, uns zu einer volldigitalen und 'smarten' Klinik im Sinne der Vision 2030 weiterzuentwickeln. Wir sind der festen Überzeugung, dass intelligente Organisationen die Grundlage einer intelligenten Wirtschaft sind. Dank dieser Partnerschaft mit Avaya sind wir nun bestens positioniert, um das Krankenhaus der Zukunft einzurichten, das mit fortschrittlichen Kommunikations- und Kooperationsplattformen ausgestattet ist und ein unvergleichliches, nahtloses Kunden- und Patientenerlebnis bietet."

Nidal Abou-ltaif, President von Avaya International, sagte: "Wir sind sehr stolz darauf, eng mit der KAMC zusammenzuarbeiten und sie dabei zu unterstützen, die Gesundheitsversorgung in Vorbereitung auf die Umsetzung der Vision des Königreichs 2030 zu transformieren. Die Patientenerfahrung ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil in der Gesundheitsbranche geworden, und unsere Lösung ist darauf ausgelegt, das gesamte Krankenhaus als einheitliches und kooperatives Unternehmen zusammenzubringen, das sich in der Vision vereint, eine ausgezeichnete, nahtlose Erfahrung zu bieten. Wir freuen uns sehr darauf, unsere globale Expertise in der KAMC einzubringen und gemeinsam auf die Umsetzung einer digital transformierten Gesundheitsbranche im Königreich hinzuarbeiten."

Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.avaya.com.

Kontakt:

Peter Branton
Avaya, Tel.:
+971-4-404-8315
E-Mail: pbranton@avaya.com



Das könnte Sie auch interessieren: