Weltbild Verlag GmbH

Weltbild: tolino-Start ist ein echter Erfolg

Olten (ots) - -

- 100 Tage eReader tolino shine: Verkaufsstart gelungen  
- Nr. 1-Bestseller "Inferno" bereits zu 50 Prozent als eBook verkauft
- "Preis-Leistungs-Sieger" bei der Stiftung-Warentest  
- Software-Update für noch höhere Benutzerfreundlichkeit 

100 Tage nach dem Launch des eReaders tolino shine zieht Weltbild eine positive Bilanz: Der neue Reader verkaufte sich in wenigen Wochen bereits im hohen vierstelligen Bereich und damit deutlich über den optimistischen Erwartungen. "Der Trend zum digitalen Lesen beschleunigt sich rasant", so Rita Graf, Geschäftsführerin vom Weltbild Verlag. Graf weiter: "Mit Dan Browns 'Inferno' sind eBooks in der Schweiz endgültig angekommen. Bereits jedes zweite verkaufte Exemplar des aktuellen Nr. 1 Bestsellers ist bei Weltbild ein eBook." Ein grosser Teil des eBook-Umsatzes erfolgt bereits über den Direkteinkauf auf dem tolino.

Rita Graf: "Was die Kunden schätzen: Der tolino sperrt die Leser nicht in einen goldenen Käfig." Bei diesem offenen Ökosystem können digitale Inhalte aus den meisten eBook-Shops auf das Gerät geladen werden. Diese Offenheit lobt auch die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Heft. Sie kürt den tolino shine zudem zum "Preis-Leistungs-Sieger". Damit steht fest: Mit der schnellen Verfügbarkeit von eBooks und einfachen Handhabung trifft der tolino shine die Wünsche der Schweizer Buchleser genau. Inhalte lassen sich in der Cloud kostenlos und dauerhaft speichern und von überall abrufen.

Umfassende Auswahl: jetzt 500`000 eBooks

Ein umfassendes Software-Update mit Funktionen wie Markieren und Notizen einfügen macht den tolino shine jetzt noch benutzerfreundlicher. Zudem hat Weltbild sein Angebot nochmals deutlich ausgeweitet. Weltbild bietet jetzt über 500`000 digitale Bücher an. Hinter dem tolino-Projekt stehen die führenden deutschensprachigen Buchhändler Weltbild, Hugendubel, Thalia, Der Club Bertelsmann und als Technologiepartner die Deutsche Telekom, die das Cloud-Ökosystem zur Verfügung stellt.

Kontakt:

Dominik Hackenbruch
Unternehmenskommunikation
E-Mail: dominik.hackenbruch@weltbild.ch



Das könnte Sie auch interessieren: