Weltbild Verlag GmbH

Weltbild Geschäftsjahr 2010/2011: Stark durch Multichannel

Olten (ots) - Stark durch Multichannel:

- Bestes Geschäftsjahr für Weltbild.

- Zweistelliges Wachstum im Internet. Grosse Investitionen in IT und e-Book.

- Bestsellererfolg mit dem Peter Reber Songbook "Es Läbe voll Lieder"

Stabile Umsätze und gutes Ergebnis: Weltbild hat das Geschäftsjahr 2010/2011 (1.7.2010 bis 30.6.2011) mit dem besten operativen Ergebnis seit fünf Jahren und einem Umsatz von 137 Mio. Franken abgeschlossen.

Weltbild gehört im Berichtsjahr mit wiederum zweistelligen Zuwachsraten zu den grössten Schweizer Online-Shops. Der Buch- und Medienhändler erzielt bereits 70% des Umsatzes im Distanzhandel über den Onlinekanal und wurde im vergangenen Jahr als bester Onlineshop der Schweiz ausgezeichnet. Rita Graf, Geschäftsführerin vom Weltbild Verlag Olten: "Weltbild gehört zu den am stärksten wachsenden e-Commerce-Unternehmen am Markt. Unser Digitalgeschäft wird künftig noch weiter an Gewicht gewinnen." Der Umbau des Unternehmens in Richtung Multichannel und Digitalisierung erfordert weiterhin hohe Investitionen.

Im Zukunftssegment m-Commerce aktiv

Die Entwicklung gehe weiter, so Graf: "e-Commerce findet heute nicht nur im Arbeitszimmer, sondern längst auf der Couch und unterwegs statt. Deswegen stellt Weltbild sein Angebot inzwischen auch auf Handys und Tablets zur Verfügung. Wir sind da, wo die Kunden sind." M-Commerce ist ein Wachstumsfeld und schon heute kommt jeder 10. Onlinekunde mit Handy oder mobilem Computer zu Weltbild.

Die Vertriebskanäle Internet, Filialen und Katalog verhalten sich im Multichannel-Konzept wie "kommunizierende Röhren". Auch geringe äussere Einflüsse wie gutes oder schlechtes Wetter verschieben die Umsätze von einem Kanal in den anderen. Für die taggenaue Steuerung der Multichannel-Aktivitäten erneuert das Unternehmen aktuell seine gesamte IT-Landschaft. Wichtige Teilprojekte wurden zum 1. Juli 2011 in Betrieb genommen, das Gesamtprojekt wird in zwei Jahren abgeschlossen.

Wachstumssegment e-Books: Vorsprung weiter ausgebaut

Stark forciert Weltbild derzeit das Geschäft mit e-Books. Mit insgesamt über 100`000 digitalen Büchern, dem grössten populären deutschsprachigen e-Book-Angebot und einer preisoffensiven Strategie bei Lesegeräten konnten die Absätze in den vergangenen Monaten vervierfacht werden.

Herausragende Erfolge verzeichnete Weltbild im Verlagsbereich mit dem Songbuch inklusive CD "Es Läbe voll Lieder" von Peter Reber mit über 10`000 verkauften Exemplaren und der Produktpalette zu den Berner Bärenbabys Ursina und Berna mit über 20`000 verkauften Einheiten. Der aktuelle Buchtitel zum Gotthelf-Musical inklusive CD findet bei den Kunden grossen Anklang.

Jokers, der Spezialanbieter für anspruchsvolle Bücher und Medien für Vielleser, verzeichnet einen kontinuierlich guten Geschäftsverlauf über Katalog und Internet.

Erfolgreich etabliert hat sich die Tochter Kidoh ( www.kidoh.ch ). Der Spezialanbieter für hochwertige Spiele und Lernmittel zählt inzwischen mehr als 150`000 junge Familien zu seinen Stammkunden und konnte seinen Online Umsatz um über 10 Prozent zum Vorjahr steigern.

Die Geschäftsführung geht für das neue Geschäftsjahr von einer stabilen Umsatz- und Ergebnisentwicklung aus. Die Umsatzverlagerung zwischen den Kanälen wird weiter anhalten, das e-Book-Geschäft hat grosses Wachstumspotenzial. Der Umbau des Unternehmens erfordert weiterhin hohe Investitionen.

Kontakt:

Sekretariat Geschäftsleitung
Tel.: +41/62/207'55'48
E-Mail: anna.wiedmer@weltbild.ch



Weitere Meldungen: Weltbild Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: