ThruPoint Inc

ThruPoint stellt Strategie für Investitionen in Unternehmens-Sicherheit vor

    New York (ots/PRNewswire) - ThruPoint, ein führendes Beratungsunternehmen im Bereich Informationssicherheit, kündigte eine neue Strategie für Unternehmenskunden an. Sie zielt darauf ab, die ertragreichsten Sicherheitsinvestitionen aus allen potenziell in Frage kommenden IT-Investitionen eines Unternehmens herauszufiltern. Diese Strategie beurteilt den Wert, das Gefahrenpotenzial und vorhandene Vorbeugungsstrategien eines Unternehmens, um die optimale Risikomanagement-Strategie zum Schutz der Unternehmenswerte zu ermitteln.

    Da vernetzte Unternehmen immer mehr auf miteinander verbundene Systeme angewiesen sind, werden Unternehmensinformationen zunehmend anfällig für Industriespionage, Missbrauch durch Mitarbeiter und Hacker. Die in der Sicherheitsforschung tätige Firma mi2g beziffert den durch die Viren Bagle, Netsky und MyDoom weltweit entstandenen wirtschaftlichen Schaden mit 100 Milliarden US-Dollar. ThruPoint identifiziert und priorisiert diese Risiken durch umfassende Ansätze und Methoden, die die Vorteile von Sicherheitsinvestitionen durch Analyse des potenziellen Unternehmensrisikos und den dadurch entstandenen Verlust wirkungsvoll messen.

    ThruPoints Strategie für Sicherheitsinvestitionen hilft Unternehmen herauszufinden, wo und wieviel sie investieren müssen. Die Vorteile dieser Strategie sind unter anderem ein klareres Verständnis der finanziellen Belastungen des Unternehmens und die Möglichkeit, Investitionsentscheidungen aufgrund besserer Informationen zu treffen.

    Durch die Analyse der Sicherheitsrisiken, denen Unternehmen heute ausgesetzt sind, kann ThruPoint eine Roadmap erstellen, die sicherstellt, dass die zutreffendsten und wirkungsvollsten Sicherheitskomponenten zur Kontrolle, Vorbeugung und Management von Risiken eingesetzt werden.

@@start.t1@@      ThruPoints Methodik besteht aus fünf Schritten und bietet Folgendes:
      - Berichtsanalyse zur Gefährdung der Unternehmensanlagen
      - Analyse der Gefahrenpotenziale und ihrer Wahrscheinlichkeit
      - Analyse der finanziellen Auswirkungen jedes
         Informations-Sicherheitsvorfalles sowie des potenziellen jährlichen
         Verlustes
      - Roadmap zur Sicherheitsstrategie
      - Bericht zur Messung der Sicherheit und Empfehlungen@@end@@

    ThruPoint hat kürzlich unter dem Titel "Strategie, Prozess und Technologie zur Sicherung von Netzwerkendpunkten und zum Erhalt der Hochverfügbarkeit von Netzwerken" Informationsgespräche für Führungskräfte veranstaltet. Edward Schenk, Information Security Practices Director bei ThruPoint, enthüllte die Sicherheits-Investitionsstrategie und präsentierte ein Framework zur Ausrichtung der Sicherheit von Endpunkten. Dies ist ein Teilbereich einer Sicherheits-Investitionsstrategie, die sich auf den Einsatz einer einzelnen Technologie konzentriert. Eine Übersicht der Whitepaper zu Sicherheit von Endpunkten inklusive Ertragseinbussen, Betriebskosten und Risikovorbeugung finden Sie unter http://www.thrupoint.net.

    "Die Unternehmensstrategie in Bezug auf Sicherheitsinvestitionen betrifft jeden CIO, CSO, und CFO. ThruPoint liefert die Tools und die Methodik zur Entwicklung einer umfangreichen Investitionsstrategie und überbrückt die Kommunikationslücken und die kulturellen Unterschiede zwischen Technik und Finanzwesen", so Edward Schenk, Information Security Practice Director bei ThruPoint.

    "Zu viele Unternehmen reagieren auf Sicherheitsbedrohungen mit technischen Lösungen, ohne je ihre Ziele zu erreichen", meint Jon Oltsik, Senior Analyst Information Security der Enterprise Strategy Group. "ThruPoints Methodologie bietet einen weitaus pragmatischeren Ansatz. Mit der Einschätzung von Bedrohungen, der Definition finanzieller Belastungen, der Risikovorbeugung sowie der Messung von Resultaten bietet ThruPoint eine umfassende, kosteneffiziente Sicherheitsstrategie und erweiterten Schutz."

    Über ThruPoint

    ThruPoint Inc., mit Hauptgeschäftssitz in New York City, USA, ist das führende Unternehmen für Beratungsdienstleistungen, die darauf abzielen, hohen finanziellen Gewinn durch Informationstechnologie zu erzielen. ThruPoint berät Kreditinstitute, Service Provider und andere Fortune 500-Unternehmen, um deren Zielsetzungen des IT-Bereichs mit den strategischen Unternehmenszielen abzustimmen. ThruPoint ist flächendeckend in den USA und in Europa vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.thrupoint.net.

    Internet: http://www.thrupoint.net

ots Originaltext: ThruPoint, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kristin Melville von ThruPoint Inc., +1-646-562-6054, oder
kmelville@thrupoint.net



Das könnte Sie auch interessieren: