Federal Mogul Corp

Jose Maria Alapont wird Präsident und CEO der Federal-Mogul Corporation

    Southfield, Michigan (ots/PRNewswire) - Federal-Mogul Corporation (OTC: FDMLQ.OB) gab heute die Ernennung von Jose Maria Alapont als Präsident und Chief Executive Officer der Federal-Mogul bekannt. Diese Entscheidung wurde vom Insolvenzgericht gutgeheissen, das die Neustrukturierung des Unternehmens gemäss Chapter 11 überwacht. Herr Alapont wird ferner auch im Board of Directors einen Sitz einnehmen.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050202/DEW023)

    Herr Alapont war Chief Executive Officer und Mitglied des Board of Directors der IVECO, der Unternehmensgruppe für kommerzielle Fahrzeuge der Fiat Gruppe mit jährlichen Umsatzzahlen von über 9 Milliarden Euro. Er ersetzt Robert S. "Steve" Miller, der in der Zwischenzeit als Interim CEO der Federal-Mogul wirkt. Herr Miller wird auch in der Zukunft als Chairman von Federal-Moguls Board of Directors arbeiten.

    Herr Alapont bringt mehr als 30 Jahre Führungserfahrungen zur Federal-Mogul, sowohl aus der Automobilindustrie, als auch den Zulieferindustrien. Als Chief Executive Officer der IVECO leitete Herr Alapont eines der weltweit grössten Herstellerunternehmen im Transportbereich. Während seiner Zeit bei der IVECO erzielte das Unternehmen konsistent profitablen Verkaufszuwachs und Rentabilitätszunahmen.

    "Ich freue mich darauf, die Leitung der Federal-Mogul übernehmen zu dürfen, einem Unternehmen mit über hundertjähriger Geschichte im Automobilbau", sagte Herr Alapont. "Federal-Mogul sieht einer aussichtsreichen Zukunft entgegen. Das Unternehmen befindet sich in einer guten Position für Erfolge, dank dem Engagement für Technologie, ausgezeichneten technischen Fähigkeiten und Innovationsgeist hinter einem breit gefächerten Produkteangebot und etablierten Markennamen. Ich bin stolz darauf, dass ich mich diesem engagierten Team anschliessen darf, das sich der Wertschöpfung für unsere Kunden und Teilhaber verschrieben haben."

    Carl C. Icahn, grösster Obligationär der Federal-Mogul, meinte: "Ich freue mich sehr, bei der Suche nach einem neuen CEO dabei gewesen zu sein. Ich bin überzeugt, dass sich Herr Alapont mit seiner Erfolgsgeschichte und Erfahrung als unerlässliches Mitglied der Federal-Mogul herausstellen wird und das Unternehmen dabei unterstützen kann, ihr grosses Potenzial voll auszuschöpfen."

    "Die Ernennung von Herrn Alapont ist der Abschluss einer ausgedehnten Suche nach einem CEO, der Federal-Mogul in die Zukunft führen wird", sagte Steve Miller. "Herr Alapont besitzt alle Eigenschaften, die Federal-Mogul von einem CEO erwartet - dynamisches Führungsgeschick, breite globale Erfahrungen im Automobilbau, vielseitige Technologiekenntnisse und starke Kundenbeziehungen. Herr Alaponts grosse Erfahrung in den Bereichen Technik, Betrieb, strategische Planung und globale Märkte werden für Federal-Mogul auf dem Weg zur Verbesserung der finanziellen Leistungsfähigkeit von Nutzen sein und ihre Wettbewerbsvorteile stärken."

    Herr Alapont hatte sich 1997 der Delphi Automotive Systems angeschlossen, einem der grössten und breitest gefächerten Zulieferer von Systemen und Komponenten in der Automobilindustrie. Bis zum Jahr 2003 übernahm er verschiedene Schlüsselpositionen. Er begann seine Karriere bei Delphi als Executive Director, Energy and Engine Management Systems. Bald darauf wurde er zum Präsident, Europe, Asia and Middle East, ernannt und Mitglied im Delphi Strategy Board, der höchsten Instanz zur Strategiebestimmung des Unternehmens. Herr Alapont verliess Delphi im Jahr 2003 als President, International Operations, und Vice President, Sales and Marketing.

    Von 1990 bis 1997 arbeitete Herr Alapont in verschiedenen leitenden Positionen bei Valeo, einem führenden globalen Zulieferer in der Automobilindustrie. Er begann bei Valeo als Operations Director, Engine Cooling Systems - Spain, und wurde Operations Director, Worldwide Heavy Duty Engine Cooling Systems. Später wurde er zum Group Vice President, Worldwide Clutch Operations, ernannt und danach zum Group Vice President, Worldwide Lighting Systems.

    Seine Karriere in der Automobilindustrie begann Herr Alapont bei Ford Motor Company im Jahr 1974, wo ihm im Lauf von 15 Jahren immer mehr Verantwortung übertragen wurde - vom Ingenieur bei Ford of Spain zum Manager, Power Train, bei Ford of Europe.

    Herr Alapont ist gebürtiger Spanier und spricht fliessend Spanisch, Englisch, Französisch und Italienisch. Er hat ein Diplom als Wirtschaftsingenieur und einen Doktortitel in Philologie.

    Näheres zu Federal-Mogul

    Federal-Mogul ist ein führender globaler Lieferant mit einer ausserordentlich umfangreichen Palette von Qualitätsprodukten, zuverlässigen Marken und kreativen Lösungen für die Kraftfahrzeugindustrie und für andere Branchen. Mithilfe seiner Kompetenz in Technik und Material, eigenentwickelten Technologien, mit seiner Herstellungserfahrung, Flexibilität in der Verteilung sowie seiner Marketingstärke schafft das Unternehmen Werte für seine Teilhaber. Zu den wichtigsten Kunden des Unternehmens zählen viele der grössten OEM-Hersteller in den Automobil- und Gewerbeindustrien sowie Einzelhändler und Wiederverkäufer im Sekundärmarkt.

    Federal-Mogul mit Sitz in Southfield im US-Bundesstaat Michigan wurde im Jahr 1899 in Detroit gegründet und beschäftigt heute mehr als 45.000 Mitarbeiter in 29 Ländern. Die Produkte von Federal-Mogul sind unter diversen Markennamen bekannt: AE(R) Motorenzubehör, Anco(R) Scheibenwischer, BCA(R) Lagerungen, Champion(R) Zündkerzen und Scheibenwischer, Fel-Pro(R) Dichtungen, Ferodo(R) Bremsbeläge, Glyco(R) Lagerungen, Goetze(R) Kolbenringe, Moog(R) Chassiszubehör, National(R) Oeldichtungen, Nural(R) Kolben, Payen(R) Dichtungen, Sealed Power(R) Motorenzubehör and Wagner(R) Lichtanlagen und Bremsen. Für weitere Informationen über Federal-Mogul besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens unter http://www.federal-mogul.com.

    Webseite: http://www.federal-mogul.com

ots Originaltext: Federal-Mogul Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Marie Remboulis, Federal-Mogul Corporation, +1-248-354-9809.  
NewsCom:  http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050202/DEW023/  AP
Archive:  http://photoarchive.ap.org PRN Photo Desk,
photodesk@prnewswire.com/ /Redaktioneller Hinweis:  Bitte schreiben
Sie das "e" in Jose mit einem Accent Aigu und das "u" in Nural als
Umlaut./



Weitere Meldungen: Federal Mogul Corp

Das könnte Sie auch interessieren: