Genmab A/S

Genmab A/S - Unternehmensmitteilung

Kopenhagen (ots/PRNewswire) - - Roche reicht Antrag für klinische Studie für dritten Genmab Antikörper ein - Zusammenfassung: Genmab-Partner Roche hat einen Antrag für eine klinische Studie (CTA) für einen Genmab Antikörper bei der britischen Behörde MHRA eingereicht. Genmab A/S (OMX: GEN) meldete heute, dass sein Partner Roche einen Antrag für eine klinische Studie (Clinical Trial Application, CTA) für einen Genmab Antikörper, der im Rahmen der Zusammenarbeit der beiden Firmen entwickelt wurde, bei der British Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) eingereicht hat. Genmab erhält eine Meilensteinzahlung von Roche, die sich nicht auf die Finanzprognose Genmabs für das Jahr 2007 auswirkt. Im Rahmen der Vereinbarung mit Roche nutzt Genmab seine breite Expertise für Antikörper und seine Entwicklungsfähigkeiten, um menschliche Antikörper für eine breite Palette von Krankheitszielen, die von Roche identifiziert wurden, zu bilden. Genmab erhält Meilenstein- und Lizenzzahlungen basierend auf erfolgreichen Produkten. Unter gewissen Umständen kann Genmab auch Rechte erhalten, um Produkte basierend auf von Roche identifizierten Krankheitszielen zu entwickeln. Wenn alle Ziele verwirklicht sind, könnte Genmab die Zusammenarbeit 100 Mio. USD plus Lizenzgebühren wert sein. "Wir freuen uns darüber, dass der dritte von Genmab im Rahmen unserer Partnerschaft mit Roche entwickelte Antikörper die klinische Phase erreicht. Wir haben nun acht Produkte in der klinischen Entwicklung", sagte Lisa N. Drakeman, Ph.D., Chief Executive Officer von Genmab. "Genmab hat hiermit den elften Meilenstein dieser Zusammenarbeit erreicht." Informationen über Genmab A/S Genmab A/S ist ein führendes internationales Biotechnologie-Unternehmen, das sich mit der Entwicklung menschlicher Antikörper zur Behandlung von bisher unbefriedigten medizinischen Bedürfnissen befasst. Durch den Einsatz seiner einzigartigen und wegbereitenden Antikörpertechnologie haben Genmabs erstklassige Forschungs- und Entwicklungsteams eine umfangreiche Produktpalette für die potentielle Behandlung von einer Reihe von verschiedenen Krankheiten inklusive Krebs und Autoimmunkrankheiten erfunden und entwickelt. Genmab bleibt beim Schritt in Richtung wirtschaftliche Zukunft seinem obersten Ziel treu, das Leben der Patienten zu verbessern, die dringend neue Behandlungsoptionen benötigen. Weitere Informationen über die Produkte und Technologie Genmabs erhalten Sie unter http://www.genmab.com. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese Aussagen sind zu erkennen an Begriffen wie "glauben", "erwarten", "vorhersehen", "beabsichtigen" und "planen" sowie ähnlichen Ausdrücken. Tatsächliche Ergebnisse oder Leistungen können erheblich von den in solchen Erklärungen abgegebenen oder implizierten zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen. Die Hauptfaktoren, die zu wesentlichen Abweichungen von tatsächlichen Ergebnissen oder Leistungen führen können, umfassen u.a. Risiken im Zusammenhang mit der Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten, Unwägbarkeiten hinsichtlich der Ergebnisse und Durchführung klinischer Studien einschliesslich unvorhergesehener Sicherheitsprobleme, Unsicherheiten bezüglich der Produktherstellung, mangelnde Marktakzeptanz unserer Produkte, mangelnde Wachstumssteuerung, das Konkurrenzumfeld in Bezug auf unseren Geschäftsbereich und unsere Absatzgebiete, unser Unvermögen, entsprechend qualifiziertes Personal zu rekrutieren und zu halten, Nichtdurchsetzbarkeit oder mangelnden Schutz unserer Patente und Urheberrechte, unsere Beziehung zu angegliederten Unternehmen, technologische Veränderungen und Entwicklungen, die zur Überalterung unserer Produkte führen könnten, sowie weitere Faktoren. Genmab hat keinerlei Verpflichtung, die auf die Zukunft gerichteten Aussagen nach der Veröffentlichung dieser Presseerklärung zu aktualisieren, oder die hier abgegebenen Aussagen im Hinblick auf tatsächlich erzielte Ergebnisse zu bestätigen, es sei denn, dies wird durch rechtliche Vorschriften so festgelegt. Genmab(R); das Y-förmige Genmab-Logo(R); HuMax(R); HuMax-CD4(R); HuMax- CD20(R); HuMax-EGFr(TM); HuMax-Inflam(TM); HuMax-TAC(TM); HuMax-HepC(TM); HuMax-CD38(TM); HuMax-ZP3(TM) und UniBody(TM) sind Warenzeichen von Genmab A/S. Börsenveröffentlichung Nr. 46/2007 Ansprechpartner: Helle Husted Sr. Director Investorenbeziehungen Tel: +45-33-44-7730 Mobil: +45-25-27-47-13 E-Mail: hth@genmab.com ots Originaltext: Genmab A/S Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Helle Husted, Sr. Director, Investor Relations, Tel: +45-33-44-7730, Mobil: +45-25-27-47-13, E-Mail: hth@genmab.com

Das könnte Sie auch interessieren: