Sony Europe GmbH

BRAVIA Internet Video: Online-TV für neue Sony Fernseher

Berlin (ots/PRNewswire) - Im Rahmen der IFA gab Sony heute seine europaweite Strategie für BRAVIA Fernseher, Blu-ray Player und Blu-ray Heimkinosysteme bekannt. Ab dem kommenden Jahr werden diese Produkte von Sony mit einem neuen Feature aufwarten können, durch das die Nutzer direkt und bequem auf Videos und TV-Sendungen aus dem Internet zugreifen können - BRAVIA Internet Video. Kurze Clips von Videoportalen, Nachrichtensendungen oder ganze Spielfilme aus Online-Archiven: Weltweit sehen sich immer mehr Menschen Videos und TV-Content nur auf ihren Computern an. "Dieser Trend nimmt ständig zu und wird zusätzlich dadurch verstärkt, dass TV-Sender ihr Programm vermehrt online zugänglich machen", erklärt Fujio Nishida, President Sony Europe. "Sony wird den Konsumenten, die sich bisher Fernsehsendungen in voller Länge auf dem PC angesehen haben, jetzt eine komfortablere Alternative bieten und die Inhalte über den Fernseher direkt ins Wohnzimmer liefern." BRAVIA Internet Video gibt den Zuschauern die Möglichkeit, Online-Content ganz entspannt zu Hause zu erleben - mit BRAVIA LCD-Fernsehern, Blu-ray Playern oder Blu-ray Heimkinosystemen, die Anfang 2010 in den Handel kommen. Mit der Xross Media Bar-Menüführung wird BRAVIA Internet Video die Zuschauer von den zeitlichen Beschränkungen der herkömmlichen Fernsehprogramme befreien und ihnen internetbasierte Video-Angebote direkt auf das Fernsehgerät liefern. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Content-Partnern in ganz Europa testet Sony derzeit innovative Möglichkeiten, Fernsehen neu zu erleben. Zudem wird BRAVIA Internet Video auf ein breites Angebot kostenfreier, "on-demand" verfügbarer Videoinhalte von Internet-Portalen wie YouTube und Dailymotion zugreifen können. "Wir sind sicher, dass wir gemeinsam mit starken Partnern Anfang kommenden Jahres mit BRAVIA Internet Link ein sehr attraktives, abwechslungsreiches Online-Angebot zu bieten haben", fasst Martin Winkler, Marketing Director der Sony Deutschland GmbH zusammen. Umweltinfo Sony unterzieht seine Produktions-, Betriebs- und Geschäftsprozesse einer laufenden Kontrolle, um zu gewährleisten, dass seine Produkte auf umweltfreundliche Weise entwickelt werden. Dabei lassen sich im Wesentlichen drei Bereiche unterscheiden: Produkt Halogenierte Stoffe können bei falscher Entsorgung ein Umweltrisiko darstellen. Um dieses Risiko zu minimieren, werden bei bestimmten gedruckten Schaltungen halogenfreie Flammverzögerungsmittel verwendet. Prozess Das ausführliche Benutzerhandbuch wird elektronisch auf CD-ROM zur Verfügung gestellt, um den Papierverbrauch zu reduzieren. Die Produktverpackung besteht zu 100% aus Recyclingpapier, um die Umweltbelastung zu vermindern. Zum Bedrucken des Kartons wird Druckfarbe auf Pflanzenölbasis ohne flüchtige organische Verbindungen (VOC) verwendet. Planet Sony will eine Führungsrolle als verantwortungsbewusster Hersteller einnehmen. Dazu konzentrieren wir uns auf drei Kernbereiche: 1. Verringerung des CO2-Ausstosses 2. Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien in den Produktionsstätten Minimierung der Ressourcen, die in unseren Betrieben zur Produktion eingesetzt werden Weitere Informationen: Gerrit Gericke PR Manager Sony Deutschland GmbH Telefon: +30-2575-4067 Telefax: +30-2575-604067 E-Mail: gerrit.gericke@eu.sony.com Web: http://www.sony.de Vanessa Hülse häberlein & mauerer AG agentur für public relations Telefon: +30-726-208-162 Telefax: +30-726-208-250 E-Mail: vanessa.huelse@haebmau.de Web: http://www.haebmau.de ots Originaltext: Sony Europe GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen: Gerrit Gericke, PR Manager, Sony Deutschland GmbH, Telefon: +30-2575-4067, Telefax: +30-2575-604067, E-Mail: gerrit.gericke@eu.sony.com; Vanessa Hülse, häberlein & mauerer AG, agentur für public relations, Telefon: +30-726-208-162, Telefax: +30-726-208-250, E-Mail: vanessa.huelse@haebmau.de

Das könnte Sie auch interessieren: