BAT British American Tobacco Switzerland SA

British American Tobacco erhöht die Zigarettenpreise ab dem 1. April um 20 Rappen

Lausanne (ots) - Aufgrund steigender Rohstoffpreise hat sich British American Tobacco Switzerland SA dazu entschieden, den Preis pro Zigarettenpackung ab dem 1. April 2011 um mindestens 20 Rappen zu erhöhen.

Der starke Anstieg der Produktionskosten, der in den letzten drei Jahren jährlich bei ca. 2,6% lag, ist auf höhere Kosten für Rohstoffe, wie Rohtabak und Zigarettenpapier, sowie auf höhere Transportkosten zurückzuführen. Die Preiserhöhung entspricht diesen gestiegenen Kosten.

- Zusätzlich zu den gestiegenen Produktionskosten ist das Unternehmen mit sinkenden Gewinnmargen konfrontiert, die aus dem verschärften Wettbewerbsumfeld resultieren. Preisaktionen sind aufgrund ihrer finanziellen Auswirkungen besonders problematisch. Zudem wirken sie sich negativ auf Präventionsinitiativen aus, die Jugendlichen den Zugang zu Tabakwaren erschweren sollen, erklärte ein Sprecher des Unternehmens.

Kontakt:

Harry Landau
Mediensprecher
British American Tobacco SA
Mobile: +41/79/636'74'27
E-Mail: harry_landau@bat.com



Das könnte Sie auch interessieren: