BAT British American Tobacco Switzerland SA

British American Tobacco zieht sich aus Formel Eins zurück

    Lausanne (ots) - British American Tobacco zieht sich an diesem Wochenende nach acht Jahren Sponsoring für Lucky Strike aus der Formel Eins beim Grand Prix in Brasilien zurück - und beendet damit die bis in die 1960-er Jahre zurück reichenden Verbindungen zum Motorsport.

    Die Gesellschaft erfüllt damit die Zusage, die Formel 1 bis zum Ende dieses Jahres zu verlassen. Dieser Schritt entspricht den Internationalen Marketingstandards, die BAT im Jahre 2001 zusammen mit seinen beiden grossen internationalen Wettbewerbern in der Tabakindustrie freiwillig unterzeichnete.

    Marketing Director Jimmi Rembiszewski erklärte dazu: "Wir sind sehr stolz auf die sportlichen Leistungen des Teams und wünschen ihnen für die Zukunft viel Erfolg, doch unsere Zeit ist abgelaufen.

    Die öffentliche Meinung und viele der mit uns verbundenen Interessengruppen halten es inzwischen nicht mehr für angemessen, dass die Formel 1 von der Tabakindustrie gesponsert wird. Wir haben uns ihre Auffassungen angehört und uns damit einverstanden erklärt."

    Er fügte hinzu: "Unsere Marketingstrategie entfernt sich seit vielen Jahren von der Zusammenarbeit mit den Massenmedien, da wir unsere Anstrengungen auf den Point of sale in den Geschäften konzentrieren, die von erwachsenen Rauchern aufgesucht werden."

    British American Tobacco gründete 1997 die British American Racing (B.A.R).

Hinweis für die Redaktion

- Das letzte von British American Tobacco gesponserte Rennen findet   am Sonntag, den 22. Oktober in Brasilien statt.

- Die Internationalen Marketingstandards für Tabakprodukte sind   weltweit gültig und gehen in manchen Ländern über die Anforderungen   der lokalen Gesetze oder freiwilligen Vereinbarungen hinaus.   British American Tobacco prüft jährlich die Ergebnisse seiner     Gesellschaften hinsichtlich dieser Standards und stellt sie in   seinen Sozialberichten vor.

- Die anderen Unternehmen, die sich den Standards verpflichtet haben,   sind Phillip Morris und Japan Tobacco International.

- Die vollständigen Standards sind auf www.bat.com im Bereich "Our   Business



Weitere Meldungen: BAT British American Tobacco Switzerland SA

Das könnte Sie auch interessieren: