Bundesamt für Veterinärwesen

Sommerferien in EU: Hunde und Katzen reisen wie bisher

      (ots) - Halter von Hunden und Katzen können während den
Sommerferien wie bisher mit ihren Tieren in die EU einreisen. Die
EU-Kommission hat am Mittwoch die geplanten neuen
Einfuhrbestimmungen für Hunde und Katzen definitiv auf den 1.
Oktober verschoben. Ursprünglich sollten die neuen Bestimmungen
bereits ab 3. Juli gelten.

    Mit der Verschiebung gelten für diese Sommerferien die bisherigen Regeln. Hunde und Katzen können bis Ende September in die EU einreisen, wenn sie gegen Tollwut geimpft sind. Der Halter muss dies wie bis anhin mit einem gültigen Impfausweis belegen. Auch die bisherigen Sonderregelungen für Schweden, Finnland, England, Irland (und Norwegen) bleiben bestehen.

    Die neuen Einreisebestimmungen gelten nun ab 1. Oktober 2004. Hunde und Katzen müssen dann für Reisen in die EU markiert sein - entweder mit einem Chip oder einer Tätowierung.

BUNDESAMT FÜR VETERINÄRWESEN Medien- und Informationsdienst Auskunft: Marcel Falk, Kommunikation 031 / 323 84 96



Weitere Meldungen: Bundesamt für Veterinärwesen

Das könnte Sie auch interessieren: