Bundesamt für Veterinärwesen

BVET: Glanzvolle Wiederwahl ins «Animals Committee»:

      (ots) - Glanzvolle Wiederwahl ins «Animals Committee»:
Fachkompetenz innerhalb von CITES anerkannt

    Der Schweizer Artenschutzexperte und Leiter der Schweizer CITES- Delegation, Thomas Althaus, ist anlässlich der 12. CITES-Konferenz in einer Kampfwahl glanzvoll ins CITES-Tierkomitee (Animals Committee) wiedergewählt worden. Zudem wurde in Stellvertreterposition im CITES-Pflanzenkomitee (Plants Committee) mit Jonas Lüthy ein weiterer Schweizer gewählt.

    Dieses hervorragende Wahlergebnis macht deutlich, dass die Schweizer Artenschutzdelegierten innerhalb von CITES grosse Anerkennung geniessen. Diese beruht auf ihrem umfassenden Fachwissen sowie ihrer konsequenten Haltung, Anträge aufgrund rein wissenschaftlicher und nicht politischer Aspekte zu beurteilen.

    Das CITES-Tier- sowie das CITES-Pflanzenkomitee sind Expertenkomitees, die die wissenschaftlichen Daten über (möglicherweise) bedrohte Tier- bzw. Pflanzenarten erfassen und diese den CITES-Konferenzen als Entscheidungsgrundlage zur Verfügung stellen.

BUNDESAMT FÜR VETERINÄRWESEN Medien- und Informationsdienst

Auskunft: Myriam Holzner, Kommunikation 031 / 323 85 68



Weitere Meldungen: Bundesamt für Veterinärwesen

Das könnte Sie auch interessieren: