conVISUAL AG

Die erste MMS-Applikation heisst "M-Cards" - conVISUAL und T-Mobile starten die MMS-Offensive

    Oberhausen (ots) - Ab Juli 2002 können die Kunden von T-Mobile Deutschland mit den M-Cards eine neue Dimension des Mobilfunks erleben. Der von conVISUAL realisierte Dienst lässt die multimediale Postkarte auf dem Handy Realität werden. Die M-Cards gibt es in zwei Varianten - als "M-Cards mit SMS" und als "M-Cards mit MMS". Mit dem neuen Service bietet T-Mobile sowohl dem innovationsbegeisterten Früheinsteiger als auch dem klassischen Mobilfunkkunden erstmalig multimedialen Kommunikationsspass. Alle M-Cards funktionieren unabhängig vom Handymodell des Absenders oder Empfängers.

    Animationen, Sound und Farbe sind die Elemente, die den neuen Multimedia Messaging Service (MMS) kennzeichnen. Diese Medien erstmalig in Kombination zu erleben ermöglichen conVISUAL und T-Mobile jetzt allen Kunden des Netzbetreibers mit den "M-Cards".

    Die von conVISUAL entwickelten "M-Cards mit MMS" bieten T-Mobile-Kunden erstmalig die Möglichkeit, multimediale Grusskarten an MMS-fähige Endgeräte zu versenden. Dieser weltweit einmalige Dienst bietet eine Vielzahl an animierten und mit Sound untermalten Grusskarten in verschiedenen Kategorien - wie zum Beispiel Glückwünsche oder Urlaub. Ein individueller Text ergänzt den mobilen Kartengruss. Die technischen Möglichkeiten der MMS-Geräte sind für den Nutzer erstmalig im vollen Umfang erlebbar. Der besondere Clou: Animierte M-Cards können sogar auf einem virtuellen MMS-Handy im Internet empfangen werden.

    Auch T-Mobile-Kunden, die noch kein MMS-fähiges Endgerät besitzen, eröffnet der neue Dienst die multimediale Mobilfunkwelt. Die "M-Cards mit SMS" werden je nach Empfängerhandy als Bildmitteilung ausgeliefert oder per WAP und Web bereitgestellt. Da der Service alle Messaging-Formate unterstützt, steht dem regen Austausch von bebilderten Grussbotschaften kein technisches Hindernis mehr im Weg. Auf die Kartenmotive kann über das Internet oder per WAP zugegriffen werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Senden einer SMS an die Kurzwahlnummer 72766 - für eine Urlaubskarte zum Beispiel mit dem Text "mc url1 +491711234567 Sonnige Grüsse aus Mallorca von Tina!".

    Realisiert wird diese von technischen Standards unabhängige Kommunikation durch die Plattform Multimedia Message Broker (MMB) von conVISUAL. Der MMB gewährleistet die Konvertierung unterschiedlicher Messaging-Formate wie zum Beispiel Smart Messaging, Enhanced Messaging und MMS. Die Inhalte der Nachrichten werden dabei optimal auf die technischen Möglichkeiten des Empfängerhandys abgestimmt.

    Torsten Jüngling, Sales Direktor von conVISUAL erläutert:" Wir freuen uns, dass T-Mobile auf unser umfassendes Know-how im Mobilfunkumfeld setzt. Die M-Cards sind das erstes Ergebnis einer langfristig angelegten strategischen Kooperation."

    conVISUAL - die erste Adresse für Visual Messaging Services

    conVISUAL ist der erste Wireless Application Service Provider, der sich auf die Realisierung von Visual und Multimedia Messaging Services konzentriert. Mit einem innovativen Produkt-Portfolio erschliesst conVISUAL für Netzbetreiber, Service Provider, ISPs und Medienunternehmen den Markt für multimediale Messaging-Dienste. conVISUALs Multimedia Message Broker (MMB) ist die intelligente Plattform zur Erstellung, Personalisierung, Konvertierung und Distribution von mobilen Multimedia Messages. Auf seiner Basis betreibt conVISUAL zahlreiche Messaging-Applikationen, die kontinuierlich mit den Multimedia-Fähigkeiten der mobilen Endgeräte wachsen: So werden sowohl alle heute gängigen Mobilfunkstandards, wie SMS, Smart Messaging, Enhanced Messaging (EMS), WAP-Push und Openwave Download Fun, als auch die kommenden GPRS- und UMTS-Technologien wie der Multimedia Messaging Service (MMS) oder i-mode unterstützt. Am Firmensitz in Oberhausen beschäftigt conVISUAL ein erfahrenes und hochqualifiziertes Team, welches Telekommunikations-Know-How namhafter Player wie Ericsson, Mannesmann Mobilfunk, Nokia, Lucent Technologies und Theron Business Consulting vereint.

    Bildmaterial:

    Bildermaterial zu dieser Presseinformation steht in der Bildergalerie im Pressebereich der conVISUAL Web-Site zum Download zur Verfügung.

ots Originaltext: conVISUAL AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
conVISUAL AG
Essener Strasse 2-24
D-46047 Oberhausen
mailto:    info@convisual.com
Internet: http://www.convisual.com

Media-Kontakt
Sandra Wiewiorra
Media Relations Manager
mailto: press@convisual.com
Tel.      +49/208/8596-807
[ 004 ]



Weitere Meldungen: conVISUAL AG

Das könnte Sie auch interessieren: