EDS Operations Services GmbH

EDS und Bundesanstalt für Arbeit (BA) verlängern IT-Outsourcing- Vertrag - europaweit eines der grössten Abkommen seiner Art

    Rüsselsheim  (ots) - IT-Dienstleister betreut erfolgreich Helpdesk für mehr als 90.000 Anwender / BA-Mitarbeiter erteilen EDS-Services konstant gute Beurteilung

    Die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg beauftragte EDS, den User-Helpdesk (UHD) für weitere zwei Jahre zu betreiben. Mit dem Abkommen verlängert die Bundesanstalt einen erstmals 1998 geschlossenen Vertrag bereits zum zweiten Mal; die Laufzeit erstreckt sich nun bis 2006.

    Die zentrale Anlaufstelle für alle informationstechnischen Anfragen und Probleme der BA-Mitarbeiter hat EDS nach einer Umstellung der internen IT-Infrastruktur der BA vor vier Jahren implementiert. Zurzeit betreut EDS mehr als 90.000 BA-Mitarbeiter mit durchschnittlich 33.000 Anfragen pro Monat. Damit zählt dieser User-Helpdesk zu den grössten in Europa. Die Zufriedenheit der Bundesanstalt für Arbeit mit den konstant guten Services gab den Ausschlag dafür, die erfolgreiche Partnerschaft mit EDS fortzusetzen. Monatlich werden rund 220 Anwender telefonisch nach Kriterien wie Erreichbarkeit, Kompetenz, Bearbeitungszeit, Anliegenserkennung, Verständlichkeit der Lösungsschritte, Idee zur zentralen Anlaufstelle sowie Freundlichkeit befragt.

    Dr. Andreas Stöhr, Geschäftsbereichsleiter IT bei der Bundesanstalt für Arbeit, kommentiert: "Bei regelmässigen Befragungen hat der UHD stets gute Bewertungen von den Anwendern erhalten. Seit Beginn der Implementierung haben über 5.500 Nutzer Bewertungen abgegeben, die nach dem Schulnotenprinzip bei einer Durchschnittsnote von 1,9 liegen."

    "Diese erneute Vertragsverlängerung ist ein Vertrauensbeweis des Kunden für unseren Service und zeigt die Bedeutung der Servicequalität als Entscheidungsfaktor", sagte Reinhard Clemens, Vorsitzender der Geschäftsführung von EDS in Deutschland. "Als Kunde eines der führenden Anbieter von Helpdesk-Services profitiert die Bundesanstalt auch von Innovation und technischem Fortschritt eines Global Players bei konstant ausgezeichneter Qualität."

    EDS Desktop Services bietet umfassendes Management der gesamten Desktop-Umgebung bei Kunden - vor und hinter der Firewall, einschliesslich PCs, Laptops und Palmtop-Geräten. Die Helpdesk-Mitarbeiter von EDS unterstützen 3,3 Millionen Arbeitsplätze bei Unternehmen und Behörden, wobei die einzelnen Verträge 60 bis 360.000 Arbeitsplätze umfassen. Pro Jahr werden von EDS mehr als 27 Millionen Helpdesk-Anfragen in 24 Sprachen bearbeitet.

      Über EDS

    EDS, das weltweit führende Service-Unternehmen, unterstützt seine Kunden dabei, die komplexen Anforderungen der digitalen Wirtschaft zu bewältigen: Von der Strategie über die Implementie-rung und Reorganisation von Geschäftsprozessen bis hin zum Betrieb bietet EDS ein umfassendes Lösungs- und Servicespektrum. EDS bringt die weltweit erfolgreichsten Technologien zusammen und richtet sie auf die Erfordernisse aus, die im Markt über den Geschäftserfolg der Kunden ent-scheiden. Der Dienstleister ermöglicht seinen Kunden, Grenzen zu überwinden sowie das Vertrauen ihrer Endkunden zu stärken. Er eröffnet ihnen neue Wege der Zusammenarbeit und zur kontinuierlichen Verbesserung. EDS unterstützt gemeinsam mit einer Tochtergesellschaft, der Unternehmensberatung A.T. Kearney, weltweit führende Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in 60 Ländern und erzielte 2002 einen Jahresumsatz von 21,5 Milliarden US-Dollar. Die EDS-Aktie wird an den Börsen in London und New York (unter dem Namen "EDS") gehandelt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.eds.com und www.eds.de .

ots Originaltext: EDS
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
EDS
Jan Hülsmann
Tel. +49 (61 42) 80 21 52
E-Mail: jan.huelsmann@eds.com



Das könnte Sie auch interessieren: