EDS Operations Services GmbH

SKF lagert IT an EDS aus

Sieben-Jahres-Vertrag über IT-Services und Anwendungsentwicklung / Volumen von 105 Millionen US-Dollar pro Jahr

    Plano, Texas / Göteborg, Schweden / Zürich (ots) - EDS und SKF gaben heute bekannt, dass der weltweit führende Lieferant von Wälz- und Gleitlagerungen einen Sieben-Jahres-Vertrag über IT-Services in den Bereichen Infrastruktur und interne Services einschliesslich Anwendungsentwicklung an EDS vergeben hat. Das Abkommen hat ein Volumen von 105 Millionen US-Dollar jährlich.

    SKF lagert damit seine internen IT-Services komplett aus und übergibt EDS die Verantwortung für alle IT-Services weltweit. Zur technologischen Infrastruktur von SKF gehören Mainframe-und Midrange-Umgebungen für die Datenverarbeitung ebenso wie ein unternehmensweites Wide Area Network (WAN) und rund 14.000 Bildschirmarbeitsplätze, die durch zahlreiche lokale Netzwerke (LANs) verbunden sind.

    Der Vertrag ist einer von mehreren Schritten, die SKF in Hinblick auf die Auslagerung von Aktivitäten unternimmt, die das Unternehmen nicht selbst durchführen muss. Damit sollen sich die Kosten der Unternehmensgruppe insgesamt reduzieren. Rund 700 IT-Mitarbeiter an 85 SKF-Standorten in 39 Ländern werden im Rahmen der Vereinbarung zu EDS wechseln.

    „Wir sind sehr froh darüber, EDS als Partner für die Erweiterung und Optimierung unserer operativen IT-Systeme gewonnen zu haben. Durch diese Zusammenarbeit können wir uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren", sagte Gunnar Gremlin, Executive Vice President und Leiter IT Strategy und Services bei SKF. „EDS kann eine lange globale Erfolgsstory in der Lieferung von erstklassigen IT-Services vorweisen. Wir schätzen die Kompetenz von EDS in der Entwicklung, Integration und Wartung von IT-Services auf höchstem Niveau in Hinblick auf Qualität undSicherheit."

    „Wir freuen uns, am weltweiten Erfolg von SKF mitwirken zu können und heissen unsere 700 neuen Mitarbeiter herzlich willkommen", sagte John Meyer, President EDS Europa, Middle East und Afrika. „Diese Vereinbarung steht für den Qualitätsanspruch von SKF und für EDS' Verpflichtung zu Service-Excellence. Unsere Motivation ist es, die Infrastruktur-Kosten von SKF zu senken, das Wachstum zu unterstützen und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern."

    Über SKF

  SKF ist der weltweit führende Lieferant für Produkte, Kundenlösungen und -services rund um Wälz- und Gleitlagerungen. Das Engagement der Unternehmensgruppe in Forschung und Entwicklung hat zu zahlreichen Innovationen geführt, die neue Standards gesetzt und neue Produkte im Bereich Wälz- und Gleitlagerungen hervorgebracht haben. SKF unterhält 80 Produktionsstandorte weltweit. Mit eigenen Verkaufsstandorten in 70 Ländern, der Unterstützung durch rund 7.000 Distributoren und Händler, einem virtuellen Marktplatz und einem weltweiten Vertriebssystem ist SKF immer in der Nähe seiner Kunden. SKF erwirtschaftet mit insgesamt 40.000 Mitarbeitern jährliche Umsätze von rund 40 Milliarden Schwedischen Kronen.

    Über EDS

    EDS ist weltweit das führende herstellerunabhängige Service-Unternehmen. Es unterstützt seine Kunden dabei, die komplexen Anforderungen der digitalen Wirtschaft zu bewältigen: Von der Strategie über die Implementierung bis hin zum Betrieb bietet EDS ein umfassendes Dienstleistungsspektrum. EDS bringt die weltweit erfolgreichsten Technologien zusammen und richtet sie auf die Erfordernisse aus, die im Markt über den Geschäftserfolg der Kunden entscheiden. Der Dienstleister ermöglicht seinen Kunden, Grenzen zu überwinden sowie das Vertrauen ihrer Endkunden zu stärken. Er eröffnet ihnen neue Wege der Zusammenarbeit und zur kontinuierlichen Verbesserung. EDS unterstützt gemeinsam mit einer Tochtergesellschaft, der Unternehmensberatung A.T. Kearney, weltweit führende Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in 55 Ländern und erzielte 2000 einen Jahresumsatz von 19,2 Milliarden US-Dollar. Die EDS-Aktie wird an den Börsen in London und New York (unter dem Namen „EDS") gehandelt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.eds.com.

ots Originaltext: EDS
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
EDS
Jeanette Steidler
Tel. +41 1 307 5201
E-Mail: jeanettejutta.steidler@eds.com



Das könnte Sie auch interessieren: