Ford Motor Company Switzerland SA

Ford GT startet 2016 bei den 24 Stunden von Le Mans

Wallisellen (ots) - Ford kehrt bei einem der bedeutendsten Rennen auf dem Globus zurück auf die grosse Motorsportbühne: Bei den 24 Stunden von Le Mans, dem prestigeträchtigsten Langstreckenrennen der Welt, tritt der Konzern 2016 mit vier Rennversionen des neuen Supersportwagens Ford GT an. Die 24 Stunden von Le Mans gelten als der ultimative Test für Effizienz und Langstreckentauglichkeit von Sportwagen. Heute stellte Ford in Le Mans - der Stadt des berühmten "Circuit des 24 heures" - die Rennversion des Ford GT vor, die kommendes Jahr in der LMGTE Pro-Kategorie antreten wird. Der Ford GT-Rennwagen basiert auf dem im Januar 2015 präsentierten Supersport-Serienfahrzeug und profitiert von dessen technologischen Innovationen. Der Start der vier Ford GT an der Sarthe wird zugleich an den historischen Dreifachsieg der Marke im Jahre 1966 erinnern, als drei Ford GT Mk II beim 24-Stunden-Rennen alle drei Podestplätze eroberten. Zeitgleich mit dem 50. Jubiläum dieses Erfolgs und der Rückkehr nach Le Mans startet die limitierte Serienversion des Ultra-High-Performance-Fahrzeugs in den Verkauf.

Kontakt:

Kaspar Haffner, PR Manager, Geerenstrasse 10, 8304 Wallisellen
043 233 22 80, khaffner@ford.com



Weitere Meldungen: Ford Motor Company Switzerland SA

Das könnte Sie auch interessieren: