Ford Motor Company Switzerland SA

Starregisseur von "The Fast and the Furious" inszeniert Spot für den neuen Ford Mondeo

Wallisellen (ots) - Die Ford Motor Company hat einen europäischen Werbespot für den brandneuen Ford Mondeo vorgestellt. Der dramaturgisch starke Kurzfilm wurde von Regisseur Rob Cohen inszeniert, der bereits für den Blockbuster "The Fast and the Furious" ausgezeichnet wurde. Der spektakuläre Werbespot zeigt, wie der neue Ford Mondeo einem kleinen Flugzeug bei der Landung hilft. Im TV-Spot beleuchten die LED-Scheinwerfer des neuen Ford Mondeo einen Flugplatz, nachdem bei Dunkelheit die Pistenbeleuchtung durch einen Stromausfall ausgefallen ist. Der der Pilotin gelingt dadurch die sichere Landung.

Unter folgendem Link können Sie den TV-Spot im Internet ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=YAqQTuIjGMw

Ein Making-Off bietet Ihnen darüber hinaus einen Blick hinter die Kulissen: https://www.youtube.com/watch?v=e_i3sFx5QAs

Die Dreharbeiten fanden in Norwegen statt. Die Regie führte Rob Cohen, der neben "The Fast and the Furious" auch weitere Kassenschlager inszenierte. Die 60-köpfige Filmcrew, darunter ein Stuntfahrer und ein Kunstflieger, arbeiteten fünf volle Tage für eine Filmlänge von insgesamt einer Minute.

Der dramaturgisch aufwändige Film wurde von der Agentur Blue Hive produziert und ist ein Teil einer kreativen 360°-Werbekampagne.

Als erstes Ford-Fahrzeug in Europa verfügt der neue Ford Mondeo über Frontscheinwerfer mit leistungsfähiger LED-Technologie. Das System wählt automatisch aus sieben verschiedenen Ausleuchtungs-Modi - je nach Fahrzeuggeschwindigkeit, Umgebungslicht, Lenkwinkel, Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug, und ob die Scheibenwischer eingeschaltet sind.

Auch im Inneren überzeugt der neue Ford Mondeo mit einer Vielzahl an hochmodernen Technologien und Systemen wie z.B. die vielseitig einstellbaren Multikontursitze, Gurt-Airbag-System für die Passagiere auf den hinteren Aussenplätzen sowie der "Pre-Collision-Assist". Das richtungsweisende System hilft, Unfälle mit Passanten zu vermeiden oder die Folgen zumindest zu minimieren. Ein weiteres Plus ist das Konnektivitätssystem Ford SYNC 2 mit acht Zoll grossem Touchscreen-Display.

Kontakt:

Kaspar Haffner, PR Manager, Geerenstrasse 10, 8304 Wallisellen
khaffner@ford.com


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Ford Motor Company Switzerland SA

Das könnte Sie auch interessieren: