Tirol Werbung

Tiroler Sommertourismus zur Halbzeitbilanz mit leichtem Ankunftsplus aber auch Nächtigungsminus

Innsbruck (ots) - Mit knapp 8,3 Mio. Nächtigungen (-0,9%) und rund 2,3 Mio. Ankünften (+1,1%) wurden in der Tiroler Sommerhalbzeitbilanz im Vergleich zum Vorjahr leichte Nächtigungsrückgänge verzeichnet, während die Ankünfte leicht gestiegen sind. Die bisherige Sommersaison liegt damit im langfristigen Vergleich seit 1984 bei den Nächtigungen im mittleren Bereich, bei den Ankünften jedoch an erster Stelle. Die Aufenthaltsdauer liegt in der ersten Hälfte der Sommersaison bei durchschnittlich 3,6 Tagen und ist damit leicht rückläufig zum Vorjahreszeitraum.

Insgesamt machen die bisher ausgezählten Nächtigungen von Mai bis Juli durchschnittlich knapp die Hälfte der gesamten Sommersaison aus. Bei den aktuell ausgewerteten Juli-Ergebnissen zeigen sich mit rund 4,3 Mio. Nächtigungen (- 6,1%) und knapp 1,1 Mio. Ankünften (- 4,8%) im Vergleich zum Vorjahr deutliche Rückgänge.

Die Bilanz der bisherigen Sommerbilanz fällt im langfristigen Vergleich seit 1984 dennoch stabil aus. Leichte Zuwächse wurden zwischen Mai und Juli 2014 bei Gästen aus Österreich erzielt (ÜN + 1,7%; AK + 3%), zudem gab es Steigerungen aus der Schweiz (ÜN + 3,5%; AK + 2,6%), aus Belgien (ÜN + 5,6%), Großbritannien (ÜN + 1,3%), Frankreich (ÜN + 1,5%), Italien (ÜN + 5,8%) und Tschechien (ÜN + 13,6%). Weniger Gäste wurden in der bisherigen Sommersaison aus Deutschland (ÜN - 2,8%; AK - 0,2%) und den Niederlanden (ÜN - 10,2%; AK - 8,5%) verzeichnet.

Umgelegt auf Unterkunftskategorien gab es bisher leichte Nächtigungszuwächse bei den gewerblichen und privaten Ferienwohnungen (ÜN + 1,4% bzw. + 1,3%), während bei der 5/4-Stern Hotellerie, bei den 2/1-Stern Hotels (jeweils ÜN - 0,8%), aber auch bei den 3-Stern Hotels (ÜN - 2,1%) und den Privatquartieren (ÜN - 1,4%) Rückgänge verzeichnet wurden.

Rückfragehinweis:
   MAG. FLORIAN NEUNER
   Branchen- und Unternehmenskommunikation
   Tirol Werbung
   Maria-Theresien-Straße 55
   6020 Innsbruck, Österreich
   Tel.:  +43.512.5320-320
   Fax:   +43.512.532092-320
   Mobil: +43.664.80532-320
florian.neuner@tirolwerbung.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/662/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0004 2014-08-21/11:52

 


Das könnte Sie auch interessieren: