Tirol Werbung

Berg.Welten 2003: Bewerbungsfrist für den Reisejournalismuspreis der Tirol Werbung läuft bis 18. Juli 2003

Innsbruck, Österreich (ots) - Der Journalistenwettbewerb "Berg.Welten 2003" will qualitativen Reisejournalismus fördern, das "Fest für den Preisträger" findet Anfang Dezember in den Swarovski-Kristallwelten in Wattens statt. Die Premiere im vergangenen Jahr war erfolgreich: 67 Einreichungen aus allen wichtigen deutschsprachigen Medien bewiesen das Interesse am Reisjournalismuspreis der Tirol Werbung. Mit der ZEIT-Redakteurin Heike Faller wurde 2002 eine junge Journalistin ausgezeichnet, die in ihrem Beitrag den kleinen Ort Todtmoos im Schwarzwald beschreibt, dessen Bewohner sich auf die Suche nach Alternativen zum nachlassenden Wintertourismus begeben. "Das Tourismusland Tirol, das selbst vielfach in den Schlagzeilen des Reisejournalismus vertreten ist, will mit diesem Wettbewerb den engagierten und professionellen Reise- und Tourismusfachjournalisten eine Bühne bieten und ihre Arbeit entsprechend würdigen. Es freut mich, dass heuer bereits in den ersten Wochen rund 40 Einreichungen von den besten deutschsprachigen Medien eingelangt sind, das belegt den hohen Stellenwert dieses Wettbewerbs", betont Dir. Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung. Noch bis 18. Juli 2003 können Journalisten ihre Arbeiten, die sich im weitesten Sinne mit dem Motto Berg.Welten beschäftigen sollten, nominieren. Die Zeitungs- oder Magazinartikel müssen in deutscher Sprache im Zeitraum 1. Januar 2003 bis dato publiziert worden sein und sollten eine Länge von 30.000 Zeichen nicht überschreiten. Zwei Vorjuroren werden eine erste Bewertung der eingereichten Arbeiten abgeben, eine fünfköpfige prominente Fachjury (Jurysprecher Christian Seiler, ehemals Chefredakteur des österreichischen Nachrichtenmagazins "profil", heute Chefredakteur des Kulturmagazins "du" in Zürich; Dr. Erwin Brunner, stellvertretender Chefredakteur "National Geographic Deutschland in Hamburg; Manfred Gabrielli, Sportchef im ORF-Landesstudio Tirol; Walter Klier, Schriftsteller und Journalist in Innsbruck; Univ.-Prof. Dr. Kurt Luger vom Institut für Kommunikationswissenschaften und Interdisziplinäres Institut für Tourismusforschung der Universität Salzburg) wird schliesslich die Preisträger küren. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld von 5000.- Euro. Alle Details zur Ausschreibung finden Interessierte auf www.bergwelten.at. ots Originaltext: Berg.Welten 2003 Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Berg.Welten 2003 c/o Agentur Forcher Furterzaunweg 4 A-6020 Innsbruck Tel. +43 512 393989 0 Fax +43 512 393989 4 E-Mail: bergwelten@aon.at Web: www.bergwelten.at

Das könnte Sie auch interessieren: