Tirol Werbung

Sperrfrist: Tirol Touristica 2002: "Stanglwirt" Balthasar Hauser mit Familie ausgezeichnet.

Achtung: Sperrfrist bis heute, 16.00 Uhr!

Tiroler Tourismuspreis geht im heurigen Jahr an Tiroler Vollblut-Touristiker.

    Innsbruck (OTS) -

    Der begehrte Tiroler Tourismuspreis geht im heurigen Jahr an einen Vollblut-Touristiker, dessen Leistungen weit über die Landesgrenzen hinaus beispielgebend für die Tourismus-Branche wirken.

    Balthasar Hauser beschreibt sich selber als Gastwirt, Bauer und Philosoph. Nach der Gastwirte-Fachschule in Salzburg und der Ausbildung als Bauer und Fleischhauer im elterlichen Betrieb übernahm Hauser nach dem frühen Tod seiner Mutter bereits im Alter von 19 Jahren den "Einkehr Gasthof Stanglwirt" - und machte ihn in den vergangenen 36 Jahren zu dem, was er heute ist: Ein Tiroler Traditionsgasthof, eingebunden in ein internationales Luxus-Hotel-Resort mit 250 Betten, das Bio-Hotel "Stanglwirt".

    Wenige Unternehmer dürfen auf soviele Pionierleistungen verweisen, wie Balthasar Hauser: erste begrünte Tennishalle der Welt mit Schafweide auf dem Dach, erstes bau-biologisches Hotel in Europa oder die erste Hotel-Biomasse-Heinzanlage Europas. Trotz all dem ist der Stanglwirt ein Familienbetrieb geblieben, dessen Mittelpunkt und "Herzstück" das Ehepaar Balthasar und Magdalena Hauser sind. Der Älteste der vier Kinder steht dem Vater bereits bei der der Leitung des Unternehmes zur Seite.

    Eine Jahres-Auslastung von 90%, 200 ganzjährig beschäftigte Mitarbeiter, kein Ruhetag seit 250 Jahren, internationale Beratertätigkeit in Korea oder Russland - trotzdem nimmt sich Balthasar Hauser Zeit für seine Liebe zur echten Volksmusik. Seit 5 Jahrzehnten organisert er Sängertreffen, bei denen Volksmusikanten aus dem ganzen Alpenraum aufspielen.

    Liebe zur Tradition und gleichzeitig Aufgeschlossenheit für den Fortschritt, Qualitätsbewusstsein und herzliche Gastfreundschaft, Originalität und innovative Kreativität - die Laudatio für den Preisträger macht deutlich, wofür die Familie Hauser steht und welchen herausragenden Beitrag sie seit Jahrzehnten für die Qualität und das Image des Tiroler Tourismus leisten.

    Neben der Familie Hauser/Stanglwirt waren heuer für den Tirol Touristica nominiert: Alpenschule (Dr. Josef Ziepl, Dir. Hans Ludwig), Bergbahnen Sölden (Jakob Falkner); Congress Alpbach (Mag. Renate Danler); Hexenwasser Hochsöll (Bergbahnen Söll, Walter Eisenmann),  Innsbrucker Tanzsommer (Josef Resch), Felix Mitterer, Oberstaller Alm (Johann Schett), Posthotel Achenkirch - Mitarbeiterkonzept (Familie Karl Reiter)

    Jury: Mag. Renate Danler, Walter Edinger, Maria Fischbacher-Jaehner, Dr. Gerhard Föger, Manfred Furtner, Dr. Peter Haimayer, Mag. Bernhard Jochum, Mag. Andreas Kienpointner, Mag. Ulrike Reisner, Dr. Michael Riedler, Dr. Peter Trost.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at.

    *        Bitte  S P E R R F R I S T  beachten        *

ots Originaltext: Tirol Werbung
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Mag. Stefan Kröll
Tirol Werbung - Medienkommunikation
Maria-Theresien-Str. 55, A-6010 Innsbruck
Tel. +43/512/5320-185
Fax +43/512/5320-400
mailto: stefan.kroell@tirolwerbung.at
[ 011 ]



Weitere Meldungen: Tirol Werbung

Das könnte Sie auch interessieren: