Bundeskanzlei BK

Kandidatur Schweiz-Oesterreich für die Fussball-EM 2008

Information durch Bundesratssprecher Achille Casanova Bern (ots) - Der Bundesrat ist bereit, die Kandidatur Schweiz-Oesterreich für die Fussball-Europameisterschaft 2008 zu unterstützen; er hat das VBS beauftragt, ihm im Herbst eine Botschaft über die entsprechenden Beiträge und Leistungen des Bundes zu unterbreiten. Auf Antrag des VBS-Chefs, Bundesrat Samuel Schmid, hat der Bundesrat von der gemeinsamen Bewerbung der beiden Fussballverbände Oesterreichs und der Schweiz Kenntnis genommen. Mit seinen Beiträgen im Rahmen des Nationalen Sportanlagenkonzeptes an die Erstellung einer neuen Generation von Stadien hat der Bund eine wesentliche Voraussetzung für die Durchführung einer Fussball-EM geschaffen. In der nun in Auftrag gegebenen Botschaft geht es darum, die übrigen Voraussetzungen festzulegen, insbesondere im Bereich Verkehr, Telekommunikation und Sicherheit. Das VBS wird hierzu eine departementsübergreifende Arbeitsgruppe einsetzen. Diese soll die Möglichkeiten der Unterstützung und der Hilfe des Bundes für diese Kandidatur prüfen und darlegen. ots Originaltext: Bundeskanzlei (BK) Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Achille Casanova Bundesratssprecher

Das könnte Sie auch interessieren: