Bundeskanzlei BK

Einige Bundesbüchlein unvollständig - Ersatz bei der Gemeinde

Bern (ots) - Im Kanton St.Gallen sind einige Abstimmungerläuterungen des Bundesrates für den 10. Juni 2001 entdeckt worden, in denen acht Seiten fehlen. Die Bundeskanzlei hat unverzüglich alle Kantone mit einem Kreisschreiben darauf aufmerksam gemacht und sie gebeten, allfällige weitere Beobachtungen dieser Art umgehend zu melden. Stimmberechtigte, die ein unvollständiges Exemplar erhalten, sind gebeten, bei ihrer Gemeinde ein neues Büchlein anzufordern. Selbstverständlich sind die Erläuterungen auch im Internet zu finden: www.admin.ch, "Volksabstimmung vom 10. Juni 2001" (Rubrik "Politische Rechte im Bund"). Die Erläuterungen für den 10. Juni (Militärvorlagen und Bistumsartikel) umfassen 24 Seiten. In einigen Exemplaren fehlen wegen eines technischen Fehlers bei der maschinellen Zusammenstellung der Erläuterungen die Seiten 9 bis 16. Im Kanton St.Gallen wurde dies bei der maschinellen Verpackung festgestellt. Nach Auskunft der St.Galler Behörden sind nur ungefähr ein Promille aller Broschüren von diesem Mangel betroffen. Die Bundeskanzlei wird die Druckerei veranlassen, umgehend eine Ersatzauflage der deutschen Abstimmungsbroschüre als Reserve an die Kantone zu verteilen. ots Originaltext: BK Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: SCHWEIZERISCHE BUNDESKANZLEI Informationsdienst

Das könnte Sie auch interessieren: