Helvetas

Königin von Bhutan an der Generalversammlung von Helvetas auf der Rigi - 9 Millionen Franken Spenden im Jahr 2003

Zürich (ots) - Die Königin von Bhutan, Ashi Tshering Pem Wangchuck, war Gast an der Generalversammlung von Helvetas am Wochenende vom 26. und 27. Juni 2004 auf der Rigi und ehrte an einem Begegnungsfest die langjährige Partnerschaft zwischen Bhutan und der Schweiz. Helvetas konnte im Jahr 2003 trotz schwierigem Umfeld ihr Spendenvolumen von rund 9 Millionen Franken auf hohem Niveau halten. Am Wochenende vom 26./27. Juni 2004 veranstaltete Helvetas zusammen mit ihrem Partnerland Bhutan anlässlich der Generalversammlung auf der Rigi ein Begegnungsfest in Anwesenheit der Königin Ashi Tshering Pem Wangchuck aus Bhutan. Im geschäftlichen Teil der Generalversammlung, unter der Leitung des Präsidenten Peter H. Arbenz, stand die Genehmigung des Jahresberichtes und der Jahresrechnung im Vordergrund, die mit gut 9 Millionen Franken Spendeneinnahmen ein gutes Jahresergebnis erzielte. Helvetas deckt damit knapp einen Fünftel ihrer Aufwendungen im In- und Ausland, den grössten Teil mit Beiträgen des Bundes (DEZA und seco) und internationalen Aufträgen. Über 83% der Mittel flossen in die Auslandprojekte, gut 7% in Inlandaktivitäten (Information, Mittelbeschaffung). Der Verwaltungsaufwand lag mit 9,5% weiterhin tief. Helvetas ist in 22 Ländern in Asien, Afrika und Lateinamerika engagiert. In den rund 150 Projekten haben beispielsweise 250'000 Menschen den Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten, wurden 144'000 Personen, vor allem Bauern, Bauernberater, Handwerker, LehrerInnen und UnternehmerInnen ausgebildet und 20'000 Erwachsene in Lesen und Schreiben unterrichtet. Paola Ghillani und Simone Forster neu im Zentralvorstand Nach dem Rücktritt der langjährigen Zentralvorstandsmitglieder Anne- Christine Clottu Vogel (Neuenburg) und Bernhard Oettli (Zürich) wählte die Generalversammlung Paola Ghillani (Zürich), Geschäftsleiterin der Max Havelaar Stiftung (Basel), und Simone Forster (Neuenburg), Sozialwissenschafterin, neu in den 16-köpfigen Zentralvorstand. Begegnungsfest Bhutan–Schweiz auf der Rigi Bhutan ist seit 1975 Partnerland der schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit und von Helvetas. Das faszinierende Himalaja-Königreich stellte auf der Rigi seine aussergewöhnliche Kultur mit Musik und Tanz, Bogenschiessen und Textilkunst vor. Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind die Verbesserung der ländlichen Infrastruktur mit land- und forstwirtschaftlicher Produktion, Weiterbildung und Forschung und kulturelle Aktivitäten sowie die Förderung der Gemeindeentwicklung. Übernahme der Aktivitäten der Pestalozzi-Weltstiftung Im vergangenen Jahr hat Helvetas auch die Aktivitäten der Pestalozzi- Weltstiftung übernommen, die bisher in verschiedenen Bildungsprojekten in Afrika tätig war. Helvetas führt nun ihre Aktivitäten fort, beispielsweise in Tansania mit der Unterstützung der Lehrerfortbildung für den Englisch- und Umwelt-Unterricht an Primarschulen. Hinweis an die Redaktion: Ein Bild der bhutanischen Königin Ashi Tshering Pem Wangchuck ist online abrufbar unter http://www.helvetas.ch/medien Kontakt: Andreas Friolet Medienbeauftragter Helvetas Tel. 01 368 65 23 oder 079 687 85 75

Weitere Meldungen: Helvetas

Das könnte Sie auch interessieren: