Audi AG

euro adhoc: AUDI AG
Führungswechsel
Aufsichtsrat der AUDI AG beschließt: Rupert Stadler Nachfolger von Prof. Dr. Martin Winterkorn - Martin Winterkorn übernimmt am 1. Januar 2007 Aufsichtsratsvorsitz

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

06.12.2006

Ingolstadt, 6. Dezember 2006

Der Aufsichtsrat der AUDI AG hat in seiner heutigen Sitzung Rupert Stadler, Vorstand Finanz und Organisation, zum 1. Januar 2007 kommissarisch zum Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens bestellt. Stadler wird sein bisheriges Ressort in Personalunion weiter führen.

Gleichzeitig wechselt Prof. Dr. Martin Winterkorn, der am 1. Januar 2007 den Vorstandsvorsitz der VOLKSWAGEN AG übernimmt, in den Aufsichtsrat der Gesellschaft und wurde von den Mitgliedern zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der AUDI AG gewählt.

Winterkorn dankte Dr. Bernd Pischetsrieder, der seit dem 1. Januar 2002 Aufsichtsratsvorsitzender der AUDI AG war, für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit und seine Leistungen als Aufsichtsratsvorsitzender von Audi. Er habe es dem Unternehmen ermöglicht, attraktive Modelle zu entwickeln und erfolgreich auf den Markt zu bringen und Audi so als Premiummarke weiter weltweit zu etablieren.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 06.12.2006 14:33:33
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Audi AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kommunikation Unternehmen und Wirtschaft
Andreas Meurer, Tel +49 (0)841 89-44038, andreas.meurer@audi.de
Jürgen De Graeve, Tel +49 (0)841 89-34084, juergen.degraeve@audi.de

Branche: Auto
ISIN:      DE0006757008
WKN:        675700
Index:    CDAX
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/General
              Standard
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Börse Berlin-Bremen / Amtlicher Markt
              Hamburger Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Amtlicher Markt
              Bayerische Börse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: