Audi AG

Audi Geschäftsbericht mit neuem Gesicht
Paulo Coelho und Donna Leon über Mobilität
Interviews mit Dirk Nowitzki, Felix Magath und Prof. Hänsch

    Ingolstadt (ots) - Dieses Jahr ist alles anders: Der Audi Geschäftsbericht erscheint erstmals als Magazin. Renommierte Autoren aus Journalismus und Literatur beschäftigen sich mit Themen wie Führung, Mobilität und Erfolg. "Mit diesem neuen Konzept wollen wir das Medium Geschäftsbericht attraktiver machen und für neue Zielgruppen erschließen. Die Audi Welt in spannenden Interviews, informativen Reportagen und emotionalen Bildstrecken - wir freuen uns, dass wir dafür so viele namhafte Autoren gewinnen konnten", so Stephan Grühsem, Leiter Kommunikation der AUDI AG.

    Paulo Coelho, internationaler Bestseller Autor von Werken wie "Der Alchimist", "Elf Minuten" und "Der Zahir" beschreibt exklusiv seine eigene Interpretation von Mobilität: "Wenn ich in Bewegung bin, bleiben einige Dinge undeutlich. Aber ich gehe einen Weg, der mich dazu führt, die Welt und mich selber kennenzulernen und manchmal auch dazu, ein neues Ziel zu entdecken. In Bewegung sein macht mich oft ratlos, aber diese Ratlosigkeit zwingt mich, mit anderen Menschen Kontakt aufzunehmen und meine Seele zu öffnen." (Auszug aus "Always on the move", Kurzgeschichte komplett zu lesen im neuen Audi Geschäftsbericht).

    Dass Donna Leon, Autorin der Commisario-Brunetti-Fälle, nicht nur Krimis schreibt, zeigt sie ebenfalls im Rahmen dieses neuen Formats. Die Leser erfahren auch etwas über ungewöhnliche Trainingsmethoden von Dirk Nowitzki, deutscher Basketball-Star bei den Dallas Mavericks, wie zum Beispiel, Trampolin springen, fechten, Liegestütze auf den Fingerkuppen, und warum ihn der Audi Q7 fasziniert.

  Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender von adidas, erzählt dem ehemaligen Capital-Chefredakteur Kai Stepp auf einer Dienstfahrt im Audi A8, warum er schon einmal Puma-Schuhe getragen hat. Der Nobelpreisträger Professor Hänsch erklärt, was er sich für den Standort Deutschland wünscht und woran er beim Einparken denkt.

  "Ein Spieler muss körperlich an seine Grenzen gehen können. Erst auf dieser Basis fängt der Spaß an", so Felix Magath, Fußballtrainer des FC Bayern München. Er verrät im Interview seine Erfolgsstrategien und Trainingsmethoden. Als Vorlage dienen ihm dabei die Thesen von Felix von Cube, der in seinem Buch "Lust an Leistung" die Naturgesetze der Führung untersucht.

    Audi hat auch aus den Auslandsmärkten interessante Geschichten zusammengetragen, so zum Beispiel: Wie kämpft sich ein Taxifahrer durch den Großstadtdschungel von Tokio? Wie knackt man den China-Code? Renommierte Korrespondenten, wie beispielsweise Frank Sieren  (Wirtschaftswoche in Peking), recherchierten vor Ort.

    Natürlich kommen die "harten Fakten", wie der Lagebericht und der Konzernabschluss nicht zu kurz. Auf 80 Seiten wird detailliert die Rechnungslegung des Audi Konzerns erläutert. Dazu Ditmar Schimanski, Leiter Finanz und Rechnungswesen: "Die neuen und sehr stark erweiterten Vorschriften der Rechnungslegung sehen vor, dass vieles, was früher im so genannten Imageteil erläutert wurde, nun in den Finanzteil gewandert ist. Das gab uns Gelegenheit, diesen Teil, der nicht den formalen Rechnungslegungsvorschriften unterliegt, völlig neu auszurichten."

    Die kompletten Artikel und was im Jahr 2005 bei Audi sonst noch geschah, lesen Sie ab dem 22. Februar im neuen Audi Geschäftsbericht, der im Rahmen der Jahrespressekonferenz an diesem Tag erscheint.

ots Originaltext: Audi AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Audi AG
Kommunikation Unternehmen und Wirtschaft
Jürgen De Graeve, Tel +49 (0)841 89 34084, juergen.degraeve@audi.de
Christina Nolte, Tel +49 (0)841 89 40034, christina.nolte@audi.de



Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: