Caritas Zürich

"Saubere Jungs" erhalten Zürcher Caritas-Preis

    Zürich (ots) - Caritas Zürich zeichnet das Projekt "Saubere Jungs für saubere Fenster" der evangelisch-reformierten Jugendkirche streetchurch mit dem Zürcher Caritas-Preis aus. Mit diesem zum zweiten Mal verliehenen Preis würdigt die Caritas Zürich ein innovatives Projekt, das jungen Menschen hilft, sich aus der Armut zu befreien.

    Das Projekt der Streetchurch unterstützt junge Erwachsene bis 30 Jahren bei der Stellensuche und ermöglicht ihnen, berufliche Erfahrungen zu sammeln. Die jungen Erwachsenen reinigen im Auftrag von Privaten, Firmen oder Geschäften Fenster. Mit dieser Arbeit erhalten die Jugendlichen einen festen Tagesablauf und gewinnen an Selbstvertrauen. Dank der Arbeitserfahrung finden Sie im besten Fall eine Lehrstelle oder einen Einsatzplatz in einem Programm des ergänzenden Arbeitsmarktes.

    Jugendliche, die hauptsächlich auf der Strasse leben, haben kaum Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden. Die Gefahr ist gross, dass sie in die Kriminalität abrutschen oder jahrelang von der Sozialhilfe unterstützt werden müssen. Ihr Alltag ist geprägt von Gewalt, Einsamkeit und Drogen. Streetchurch setzt sich dafür ein, dass sie den Ausstieg aus ihrem Milieu schaffen.

    Weichen stellen

    "Mit dem Zürcher Caritas-Preis würdigen wir das Projekt "saubere Jungs für saubere Fenster" für seinen innovativen und sympathischen Ansatz", erklärt Max Elmiger, Direktor der Caritas Zürich. Das Preisgeld von 5 000 Franken wurde anlässlich des Zürcher Armutsforums am 31. Oktober 2006 vor 200 Fachleuten aus dem Zürcher Sozialwesen den Projektverantwortlichen von Streetchurch übergeben. "Mit der Fensterputzaktion holt Streetchurch Jugendliche von der Strasse und ermöglicht ihnen einen Einstieg in die Berufswelt. Deshalb hat streetchurch diesen Preis verdient", so Elmiger.

    Dass die Unterstützung von privaten oder kirchlichen Organisationen am Übergang zwischen Schule und Ausbildung besonders wichtig ist, bestätigt auch die neue Armutsstudie der Caritas Zürich "Einmal arm - immer arm?". Caritas Zürich ist eine von vielen Organisationen, die junge Menschen am Wendepunkt von Schule und Berufsleben unterstützt. "Die Erfolge sind ermutigend", so Elmiger, "es gelingt uns mit unseren Projekten konkret einzugreifen und die Aufstiegschancen junger Menschen zu verbessern."

    Die neue Armutsstudie "Einmal arm - immer arm?" kann ab sofort bei Caritas Zürich bezogen werden (Telefon 044 366 68 68). Eine Zusammenfassung ist auf www.caritas-zuerich.ch abrufbar.

    Hinweis an die Redaktionen: Die Preisverleihung findet am Dienstag, 31. Oktober, um 16.00 im Technopark in Zürich (Technoparkstrasse 1) statt.

Ots Originlatext: Caritas Zürich Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Simon Obrist
Projektleiter, streetwork
Mobile: +41/78/791'64'30
Tel.:    +41/43/322'13'60
E-Mail: simon@streetchurch.ch

Stefan Stolle
Leiter Kommunikation
Mobile: +41/78/612'12'61
Tel.:    +41/44/366'68'60
Fax:      +41/44/366'68'66
E-Mail:    s.stolle@caritas-zuerich.ch

Internet: www.caritas-zuerich.ch



Weitere Meldungen: Caritas Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: