Caritas Zürich

Caritas Zürich begrüsst neue Lehrstellen

Ein Projekt der Caritas Zürich gibt Anstoss zur Schaffung neuer Lehrstellen in der Stadt Zürich

    Zürich (ots) - Die Caritas Zürich begrüsst den Entscheid des Zürcher Stadtrates, zusätzliche Lehrstellen und Ausbildungsplätze zu schaffen. Einen Anstoss für diese erfreuliche Entwicklung gab das Caritas-Projekt "incluso", welches den Zugang junger Frauen ausländischer Herkunft zur Berufsbildung fördert. Im Rahmen dieses Projektes begleiten 55 engagierte Berufsfrauen in der Rolle einer Mentorin je eine junge Frau auf der Suche nach einer Lehrstelle oder einem Praktikumsplatz. Während acht Monaten vermitteln die freiwilligen Mentorinnen nützliche Kontakte aus ihrem Berufsumfeld, üben Vorstellungsgespräche und zeigen, wie man sich erfolgreich bewirbt oder mit Absagen umgeht.

    Der Vorstoss zur Schaffung zusätzlicher städtischer Lehrstellen ist einer Freiwilligen aus dem Caritas-Projekt zu verdanken. Geprägt von den Erfahrungen bei der Suche nach einer Lehrstelle für die ihr anvertraute Schülerin, engagierte sie sich mit einem parlamentarischen Vorstoss im Gemeinderat dafür, dass die Stadt Zürich im Herbst 2003 zusätzliche Lehrstellen schafft. Die neu geschaffenen Lehrstellen und Ausbildungsplätze zeigen, dass es für grössere Betriebe durchaus möglich ist, in kurzer Zeit weitere Lehrstellenplätze bereit zu stellen.

    Für das Projekt "incluso" sucht die Caritas Zürich weiterhin engagierte Berufsfrauen, die über ein gutes Netzwerk verfügen und bereit sind, junge Frauen auf die Arbeitswelt vorzubereiten und ihnen bei der Wahl möglicher Berufsziele zu helfen.

ots Originaltext: Caritas Zürich
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Susanne Odermatt
Projektleiterin "incluso"
Tel.         +41/1/366'68'68
Fax          +41/1/366'68'66
E-Mail:    incluso@caritas-zuerich.ch
Internet: http://www.caritas-zuerich.ch



Weitere Meldungen: Caritas Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: