Newmont Mining Corporation

Newmont bei Gerichtsverhandlung in Indonesien entlastet

    Manado, Indonesien (ots/PRNewswire) -

    - Gericht spricht PT Newmont Minahasa Raya und President Director Richard Ness von allen Anklagepunkten frei

    Ein indonesisches Gericht entschied heute, dass PT Newmont Minahasa Raya (PTNMR), eine Tochtergesellschaft der Newmont Mining Corporation (NYSE: NEM), und sein President Director Richard Ness, in allen Punkten der Anklage bezüglich Umweltverschmutzung und der Verletzung behördlicher Auflagen, unschuldig sind. Die Staatsanwaltschaft hatte behauptet, dass PTNMR und Ness während ihrer Bergbauaktivitäten in der Nähe von Buyat Bay im Süd-Minahasa District in Nordsulawesi Umweltverschmutzung verursacht hatten.

    Das Gericht entschied, basierend auf Zeugenaussagen und Beweismaterialien, in dem 21 Monate dauernden Gerichtsverfahren, einem der  längsten in der Geschichte Indonesiens, dass Buyat Bay nicht verunreinigt  ist. Es entschied ausserdem, dass PTNMR, wie von dem Unternehmen immer wieder  betont, während seiner achtjährigen Betriebstätigkeit von 1996 bis 2004, alle  Auflagen erfüllt und alle Konzessionen in Besitz hatte.

    "Ich bin hocherfreut, dass nach nahezu zweieinhalb Jahren falscher Anschuldigungen mein Name und die Namen meiner Mitarbeiter bereinigt, und unserer guter Ruf wieder hergestellt worden ist", sagte President Director Richard Ness. "Dies ist ein Sieg für alle, die an Gerechtigkeit glauben, sowie für die Gemeinden um Buyat Bay, die jetzt vollstes Vertrauen haben können, dass das Wasser in Buyat Bay sauber ist, die Fische bedenkenlos verzehrt werden können, und dass ihre Gesundheit durch unsere Betriebstätigkeit nicht gelitten hat. Mein aufrichtigster Dank für die Unterstützung durch meine Familie, mein Unternehmen, und meine Mitarbeiter bei Newmont, die mir beigestanden haben und immer davon überzeugt waren, dass die gegen uns erhobenen Anklagen fingiert waren. Ich möchte ausserdem gegenüber den Mitgliedern der Gemeinden von Buyat Bay, die zu meiner Unterstützung die Wahrheit gesagt haben, meinen höchsten Respekt ausdrücken."

    Einige der Zeugenaussagen, die in dem Gerichtsverfahren zur Entlastung von Herr Ness und PTNMR gemacht wurden, beinhalten folgendes:

@@start.t1@@      -- Vier unabhängige Ärzte -- einschliesslich von der Regierung bestellte
          Ärzte und Universitätsmediziner -- die die Anwohner von Buyat Bay
          untersucht hatten, bezeugten unter Eid, dass sie keine Krankheiten
          gefunden hatten, die auf die Betriebstätigkeiten von PTNMR
          zurückzuführen wären;
      -- Dr. Jane Pangemanan, die die ursprünglichen Anschuldigungen gegen
          PTNMR erhoben hatte, zog ihre früheren Aussagen zurück und bezeugte
          unter Eid, dass sie keine durch Schwermetalle verursachte Krankheiten
          an Dorfbewohnern diagnostizieren konnte;
      -- Tests der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen, des
          indonesischen Umweltministeriums, Australiens Commonwealth Scientific
          and Industrial Research Organisation, und Japans National Institute
          for Minamata Disease bewiesen alle, dass Buyat Bay nicht verunreinigt
          war; und,
      -- Fünf gegenwärtige und ehemalige Regierungsmitglieder und
          Aufsichtsbeamte bezeugten unter Eid, dass Newmont alle notwendigen
          Betriebsgenehmigungen hatte, und keine der Vorschriften verletzt
          wurden.@@end@@

    "Wir freuen uns grenzenlos, dass dieses Verfahren auf Grund von dem Gericht vorgelegten Fakten und Aussagen entschieden wurde", sagte Newmont Chairman und CEO Wayne Murdy. "Jeder, der die Beweislage dieses Verfahrens kennt, muss dieses Resultat erwartet haben. Es ist die richtige Entscheidung, und es gibt keine sachliche oder juristische Grundlage, auf der dieses Ergebnis vernünftigerweise angezweifelt werden kann".

    Newmonts Vice President of Asia Operations, Robert Gallagher, forderte ausserdem, dass das Thema Buyat Bay, das von versteckten Interessen dominiert war, zum Abschluss gebracht werden müsse. "Falls irgendjemand noch Bedenken bezüglich der Umweltbedingungen in Buyat Bay haben sollte, so müssen diese allein auf Grund wissenschaftlicher Fakten beurteilt werden", sagte Gallagher. "Die Regierung und PTNMR haben ein unabhängiges, wissenschaftliches Gremium geschaffen, welches Buyat Bay für fast noch ein weiteres Jahrzehnt beobachten und seine Ergebnisse berichten wird, und wir sind uns sicher, dass es nur bestätigen wird, was wir schon immer gesagt haben: es gibt hier keine Umweltverschmutzung".

    Unmittelbar nach dem Urteil erzählte Ness seinen Unterstützern: "Ich lebe seit über 25 Jahren in Indonesien. Dies ist meine Heimat, und ich bin hocherfreut, dass Gerechtigkeit und Wahrheit gesiegt haben. Es bleibt jedoch die Frage, ob die Urheber dieses üblen Scherzes, zum Gemeinwohl der Gemeinden von Buyat Bay, die unter der Willkür dieser Leute gelitten haben, nicht vor Gericht gestellt werden sollten."

    Zusätzliche Informationen über das Verfahren findet man unter www.BuyatBayFacts.com, zusammen mit einer chronologischen Auflistung der Ereignisse unter ttp://www.buyatbayfacts.com/what_happened/timeline.aspx .

    Informationen zu Newmont

    Newmont, gegründet 1921 und seit 1925 an der NYSE öffentlich gehandelt, ist eines der grössten Goldunternehmen der Welt. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Denver, Colorado, beschäftigt etwa 14.000 Mitarbeiter, wobei die Mehrzahl in den Kernbetriebseinheiten in den Vereinigten Staaten, Australien, Peru, Indonesien und in Ghana arbeiten. Newmont ist ausserdem das einzige Goldunternehmen, das im S&P 500 Index gelistet ist.

    Newmonts branchenführende Leistungen sind durch hohe Standards im Umweltschutzmanagement, der Gesundheitsfürsorge und durch Arbeitsplatzschutzmassnahmen für Mitarbeiter gekennzeichnet und sie schaffen zusätzliche Wertvorteile für die Gemeinwesen unserer Gastgemeinden. Newmonts Batu Hijau Zeche hat die höchste Umweltschutz-Auszeichnung erhalten, die die indonesische Regierung für herausragendes ökologisch verantwortliches Verhalten vergibt.

ots Originaltext: Newmont Mining Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Manado, Rubi Purnomo, Mobiltelefon, +62-21-811-940-399, oder
Direktwahl, +62-21-57994600, Ext. 44657, Rubi.Purnomo@Newmont.com,
oder Corp. HQ, Omar Jabara, Direktwahl, +1-303-837-5114, oder
Mobiltelefon +1-720-212-9651, oder Mobiltelefon, +1-303-902-7702,
Omar.Jabara@Newmont.com, oder Jakarta, Pretty Mamonto, Direktwahl,
+62-21-576-1444, Ext. 44816, Pretty.Mamonto@Newmont.com, alle von
Newmont Mining Corporation



Weitere Meldungen: Newmont Mining Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: