FMC Corporation

FMC Corporation gibt Vereinbarung zur Übernahme von Cheminova für 1,8 Milliarden USD bekannt

- In Dänemark ansässiges, multinationales Pflanzenschutzunternehmen

- Erweiterung des Marktzugangs in zentralen geografischen Regionen

- Ausbau der Präsenz in bestehenden Pflanzenkultur-Segmenten und Beschleunigung des Zugangs zu weiteren Segmenten

- Bereitstellung neuer technologischer Anwendungen, u. a. Forschung und Formulierungsexpertise

- Verbesserung des Portfolios durch zusätzliche Produkte und Technologien

- Zuwachs zum bereinigten Gewinn im ersten vollständigen Geschäftsjahr

- Modifizierung des früher angekündigten Aufspaltungsverfahrens, das die Veräußerung von Alkali Chemicals vorsieht; Erträge werden zur Reduzierung der akquisitionsbezogenen Kosten genutzt

Philadelphia (ots/PRNewswire) - Die FMC Corporation hat heute bekanntgegeben, dass sie eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Cheminova A/S, einem vollständigen Tochterunternehmen von Auriga Industries A/S, unterzeichnet haben. Cheminova ist ein multinationales Pflanzenschutzunternehmen mit Sitz in Dänemark. FMC wird die Finanzierung im Rahmen einer Bartransaktion mithilfe einer Kombination aus Anleihen und existierenden Geldmitteln vornehmen. Die Transaktion soll Anfang 2015 abschlossen werden und im ersten vollständigen Geschäftsjahr nach Abschluss der Akquisition Zuwächse zum bereinigten Gewinn bringen.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20111101/NE97440LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20111101/NE97440LOGO]

"Wir sind begeistert über die Möglichkeit, Cheminova mit unserer eigenen Geschäftssparte für Agrarlösungen zu kombinieren", sagte Pierre Brondeau, President der FMC Corporation, CEO und Vorstandsvorsitzender. "Cheminova ist ein Unternehmen, das wir schon lange als attraktiven potentiellen Partner in Betracht gezogen haben. Es folgt einer ähnlichen strategischen Herangehensweise wie FMC bei der Anwendung von Technologien, um seinen Kunden Lösungen bereitzustellen, und verfügt über ein äußerst interessantes Produktportfolio und eine geografische Präsenz, die uns ergänzen wird. Diese Transaktion wird unser Portfolio mit Agrarlösungen bereichern und unseren Marktzugriff auf zentrale Abnahmemärkte in der Agrarwirtschaft wesentlich steigern.

"Der direkte Marktzugang von Cheminova in Europa, zusammen mit ihrer starken Position in Lateinamerika, wird dazu beitragen, ein größeres Gleichgewicht in unsere Branche zu bringen. Die Technologie des Unternehmens wird uns ermöglichen, unsere Position bei vorhandenen Pflanzenkultur-Segmenten auszubauen und uns einen beschleunigten Zugang zu zusätzlichen Kulturen bieten, wie z. B. Getreide. Sie wird ebenfalls unser Angebot für den bestehenden Kundenstamm verbessern, insbesondere in den Bereichen Zuckerrohr, Sojabohnen und Baumwolle."

Brondeau fügte hinzu, dass Cheminova ergänzende Technologien bei Insektiziden und Herbiziden mit einbringe, das Fungizid-Programm von FMC wesentlich erweitere und ein wachsendes Mikronährstoff-Geschäft biete. "Cheminova verfügt über ein Portfolio von mehr als 60 Wirkstoffen, über 2.300 Registrierungen und eine Pipeline mit Wirkstoffen, die derzeit in der Entwicklungsphase sind. Die Ergänzung durch dieses breite Technologiespektrum ist ganz besonders spannend für uns und wir sind davon überzeugt, in den kommenden Anbauperioden unsere neuen Produkteinführungen auf dem Markt beschleunigen zu können - als direktes Ergebnis der Zusammenführung der Kompetenzen von Cheminova und unserer", sagte Brondeau.

FMC wird die bereits angekündigten Abspaltungspläne durch einen angestrebten Verkauf von Alkali Chemicals modifizieren. Im Hinblick auf diese Entscheidung kommentierte Brondeau: "FMC ist seiner starken Bilanz verpflichtet und ein Verkauf von Alkali Chemicals wird es uns ermöglichen, unsere Entschuldung zu einem Punkt voranzubringen, der für unser Unternehmensprofil angemessen ist. Alkali Chemicals ist ein gut geführtes, hochprofitables und ertragsstarkes Geschäft und wir sind zuversichtlich, dass es viele Kaufinteressenten finden wird. Wir erwarten, dass dieser Verkauf Mitte 2015 abgeschlossen sein wird."

FMC Lithium wird als separates Geschäftssegment beibehalten.

Zusätzliche Informationen Die Akquisition soll Anfang 2015 abgeschlossen werden und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Genehmigungen. Sie wird durch feste Kreditfazilitäten finanziert. FMC erwartet, dass durch eine Kombination von Produktions- und Betriebseffizienzsteigerungen Synergien erzielt werden sowie ein verbesserter Marktzugang. FMC erwartet, dass die Transaktion Zuwächse zum bereinigten Gewinn im ersten vollständigen Geschäftsjahr nach Abschluss der Akquisition erreichen wird.

Goldman Sachs fungierte als Finanzberater und Wachtell, Lipton, Rosen & Katz fungierten als juristische Berater für FMC im Zusammenhang mit der Akquisition. Die Citigroup stellte zusätzliche finanzielle Beratung und feste Kreditfazilitäten bereit.

Telefonkonferenz Die FMC Corporation wird eine Telefonkonferenz und eine Webcast-Präsentation um 8.30 Uhr ET (14.30 Uhr MEZ) am 8. September 2014 abhalten. Diese Veranstaltung wird live und als Aufzeichnung unter http://www.fmc.com [http://www.fmc.com/] zur Verfügung stehen. Das Unternehmen wird ergänzende Informationen unter dem Link http://www.fmc.com [http://www.fmc.com/] veröffentlichen, einschließlich einer während der Telefonkonferenz verwendeten Folienpräsentation.

Webcast-Telefonkonferenz: 8. September 2014 um 8.30 Uhr ET (14.30 Uhr MEZ). Die Live-Telefonkonferenz ist für die Öffentlichkeit über Internet-Übertragung und Telefon zugänglich.

Internet-Übertragung: www.fmc.com [http://www.fmc.com/] Passcode: FMC Einwahl-Telefonnummern: USA / Kanada: (800) 230-1059 International: (612) 234-9959 Konferenz-ID # 336317

Aufzeichnung der Webcast-Telefonkonferenz: Über das Internet und über Telefon um 11.00 Uhr ET (17.00 Uhr MEZ) am 8. September 2014. Internet-Aufzeichnung: www.fmc.com [http://www.fmc.com/] USA / Kanada Telefonnummer: (800) 475-6701 Internationale Telefonnummer: (320) 365-3844 Konferenz-ID # 336317

Über die FMC Corporation Die FMC Corporation ist ein breit aufgestellter Chemiekonzern, der bereits seit über einem Jahrhundert landwirtschaftliche, industrielle sowie Konsumentenmärkte weltweit mit innovativen Lösungen, Anwendungen und Qualitätsprodukten versorgt. 2013 erzielte die FMC Corporation einen Jahresumsatz von rund 3,9 Mrd. USD. Das Unternehmen beschäftigt etwa 5.600 Mitarbeiter auf der ganzen Welt und verfügt über drei Unternehmenssparten: FMC Agricultural Solutions, FMC Health and Nutrition und FMC Minerals. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.FMC.com [http://www.fmc.com/].

Über Cheminova A/S Cheminova A/S ist ein vollständiges Tochterunternehmen von Auriga Industries A/S, die an der Kopenhagener Börse notiert sind. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vermarktet Pflanzenschutzmittelprodukte. Alle Aktivitäten werden mit gebührender Sorgfaltspflicht für die Umwelt betrieben und unter Einhaltung höchster Standardniveaus im Hinblick auf Nachhaltigkeit. Die Produkte werden in mehr als 100 Ländern verkauft und 98 % des Umsatzvolumens wird außerhalb Dänemarks erwirtschaftet. Die Gruppe gab im Jahr 2013 Umsätze in Höhe von 6,6 Milliarden DKK bekannt und sie beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiter in einer globalen Organisation mit Niederlassungen in 24 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.cheminova.com [http://www.cheminova.com/].

Zukunftsbezogene Aussagen Safe-Harbor-Erklärung gemäß dem Private Securities Act von 1995: Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich um zukunftsbezogene Aussagen handelt, unterliegen zahlreichen Risiken und Unwägbarkeiten, u. a. im Zusammenhang mit bestimmten Faktoren, die auf Formular 10-K des Jahres 2013 und weiteren bei der SEC eingereichten Dokumenten der FMC Corporation näher erläutert werden, sowie Risiken im Zusammenhang mit der Akquisition von Cheminova. Zu derartigen zukunftsbezogenen Aussagen gehören ohne Einschränkungen die Aussagen bezüglich der Erwartungen des Unternehmens zum zeitlichen Abschluss der Akquisition von Cheminova, der behördlichen Genehmigungen und weiteren Voraussetzungen unterliegt, zu den erwarteten Vorteilen der Akquisition, einschließlich der Realisierung prognostizierter Synergien, und zu den zukünftigen finanziellen Erfolge des Unternehmens, einschließlich der Wachstumserwartungen. Die an dieser Stelle aufgeführten Informationen basieren auf aktuell verfügbaren Informationen und beruhen auf der bestmöglichen Einschätzung der Geschäftsleitung zu diesem Zeitpunkt. Die FMC Corporation beabsichtigt nicht, diese Informationen zu aktualisieren und lehnt jede diesbezügliche gesetzliche Verpflichtung ausdrücklich ab. Historische Informationen lassen nicht zwangsläufig Rückschlüsse auf künftige Leistungen zu.

Web site: http://www.fmc.com/

Kontakt:

KONTAKT: Ansprechpartnerin FMC Investorenpflege: Alisha Bellezza
- +1.215.299.6119, ir@fmc.com; FMC Medienkontakt: Jim Fitzwater -
+1.215.299.6633, james.fitzwater@fmc.com; FMC Medienkontakt -
Finanzdaten:
David B. Roady, FTI Consulting - +1.646.642.4265,
David.Roady@fticonsulting.com; FMC Medienkontakt - Europa: Edward
Bridges,
FTI Consulting - +44 020 3727 1067, edward.bridges@fticonsulting.com


Das könnte Sie auch interessieren: