RVK

Alterspflege künftig unbezahlbar?

    Luzern (ots) -  Antworten auf diese Frage gibt es am 5. Schweizerischen Forum der sozialen Krankenversicherung. Im Zentrum stehen Fakten, Trends und Optionen für ein weiterhin soziales Gesundheitswesen. Die Fachtagung findet statt am Donnerstag, 15. Mai 2003, im Kongresshaus Zürich.

    Bereits zum fünftenmal in Serie setzt die RVK RÜCK ihre Veranstaltungsreihe fort. Diesmal liegt der Fokus auf den "Alterspflegekosten". Die RVK RÜCK bietet damit eine Plattform an, auf der die verschiedenen Interessengruppen im Gesundheitswesen ihre Vorstellungen zur Entwicklung der Gesundheitskosten, insbesondere bei der Alterspflege, darlegen können. Sie leisten damit einen Beitrag zu einer ganzheitlichen, zukunftsgerichteten und koordinierten Förderung unseres Gesundheitswesens. Für Fachleute ist diese Veranstaltung ein Muss.

    Die RVK RÜCK repräsentiert 55 kleinere und mittlere Krankenversicherer mit rund 720'000 Versicherten vorwiegend in der deutschsprachigen Schweiz. Das grosse Know-how der RVK RÜCK im Gesundheitswesen kommt den Mitgliedern in verschiedenen Formen zugute: Schulung, Information, Beratungen, Qualitätsmanagement. Der Verband ist ein Kompetenz-Zentrum für qualifizierte Dienstleistungen und bedürfnisgerechte Rückversicherungen.

    Hinweis an die Redaktionen:     Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie unsere Tagung in ihre Agenda     aufnehmen.

ots Originaltext: RVK Rück
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Marcel Graber
Direktor RVK RÜCK
Tel.         +41/41/417'01'11
Fax          +41/41/410'69'65
mailto:    marcel.graber@rvk.ch
Internet: http://www.rvk.ch.
[ 006 ]



Weitere Meldungen: RVK

Das könnte Sie auch interessieren: