Staatskanzlei Luzern

Erfolgreicher Sirenentest im Kanton Luzern

Luzern (ots) - Die Alarmierung der Luzerner Bevölkerung in Gefahrensituationen ist sichergestellt. Dies ergab der heutige Sirenentest. 168 von 172 stationären Anlagen wurden getestet. 14 Sirenen konnten nur manuell ausgelöst werden, da zurzeit Umbauarbeiten für die neue Sirenenfernsteuerung stattfinden.

Im Kanton Luzern verlief der heute durchgeführte schweizweite Sirenentest erfolgreich. Zwischen 13.30 und 14.00 Uhr wurden die insgesamt 172 stationären Sirenen sowie die 129 mobilen Sirenen mit dem Zeichen "Allgemeiner Alarm" getestet. Zurzeit werden im ganzen Kanton die Sirenen an das neue Fernsteuerungssystem Polyalert angeschlossen. So konnten 14 Sirenen nur manuell vor Ort ausgelöst werden. Das neue Sirenenfernsteuerungssystem Polyalert wird bis Ende Juni 2015 den vollen Betrieb aufnehmen.

Die Testbilanz liegt bei einer Einsatzbereitschaft von 98 Prozent. Eine Sirene konnte nicht ausgelöst werden. Sie ist infolge Umbauarbeiten am Gebäude ausser Betrieb. Einige Störungen wurden erneut bei den 20-25-jährigen mobilen Sirenen festgestellt. So sind von 129 Sirenen 6 ausgefallen, was einer Einsatzbereitschaft von 95 Prozent gleichkommt. Die Gemeinden sind laufend daran, die defekten Geräte zu ersetzen.

© Urheberrechte sind beim Kanton Luzern

Kontakt:

Theo Glanzmann
Leiter Infrastruktur Zivilschutz Dienststelle Militär, Zivilschutz
und Justizvollzug
Tel. 041 462 96 59
theo.glanzmann@lu.ch
www.zivilschutz.lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: