Staatskanzlei Luzern

Luzerner Volksschule: Schülerzahlen steigen wieder

Luzern (ots) - Erstmals seit 10 Jahren ist im Kanton Luzern die Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler wieder angestiegen: Im laufenden Schuljahr besuchen 38'616 Schülerinnen und Schüler die Regelschule. Diese und weitere Zahlen und Entwicklungen der Volksschule des Kantons Luzern sind im Zahlenspiegel 2014/2015 der Dienststelle Volksschulbildung nachzulesen.

Die zunehmende Zahl von Kindern im Kindergarten (von 5186 auf 5516) bzw. der Basisstufe (von 1079 auch 1140) ist auf die geburtenstarken Jahrgänge zurückzuführen. Sie sind auch dafür verantwortlich, dass die Gesamtzahl der Regelschüler im Kanton Luzern seit 10 Jahren erstmals wieder leicht ansteigt ? von 38'599 im Schuljahr 2013/14 auf 38'616 im Schuljahr 2014/15. Die Zahl der Lernenden in der Primarschule ist gegenüber dem Vorjahr identisch (22'010). In der Sekundarschule nimmt die Schülerzahl weiterhin ab: Im letzten Schuljahr waren es noch 10'324, in diesem Schuljahr sind es 9950.

Im Schuljahr 2014/15 erhalten 1335 Kinder eine Sonderschulmassnahme. Das entspricht 3.4 Prozent aller Schülerinnen und Schüler. Knapp 30 Prozent werden integrativ in einer Regelklasse geschult.

Kosovo, Portugal, Deutschland

Von den 38'616 Lernenden der Regelschule weisen 7460 Lernende (19.3 Prozent) eine ausländische Abstammung auf. Der grösste Anteil ausländischer Lernender stammt aus dem Kosovo (3.2 Prozent), gefolgt von den Lernenden aus den Herkunftsländern Portugal (2.2 Prozent) und Deutschland (1.6 Prozent).

Die Klassengrössen sind in den letzten Jahren tendenziell sinkend. So ist z. B. die durchschnittliche Klassengrösse in der Primarschule seit dem Schuljahr 2005/2006 von 19.8 auf aktuell 18.2 gesunken.

Die Gemeinden haben noch bis zum Schuljahr 2016/17 Zeit, das zweijährige Kindergartenangebot einzuführen. Bereits heute verfügen 25 Gemeinden über das Angebot. 12 Gemeinden führen zudem ausschliesslich die Basisstufe.

In den letzten Jahren hat eine grosse Veränderung bei den Modellen auf der Sekundarstufe stattgefunden. Im Schuljahr 2014/15 führen 12 Standortgemeinden eine getrennte, 16 Gemeinden eine kooperative und 17 eine integrierte Sekundarschule. Davon befinden sich 7 Standortgemeinden in der Phase eines Modellwechsels.

Zahlenspiegel Volksschule

Im Zahlenspiegel der Luzerner Volksschulen sind detaillierte Angaben und Fakten über das Schuljahr 2014/2015 zu finden. Er liefert Antworten auf folgende Fragen: Wie entwickeln sich die Schülerzahlen? Wie hoch ist der Anteil an ausländischen Lernenden? Wie viele Klassen gibt es und wie sieht die durchschnittliche Klassengrösse aus? Wie entwickelt sich die Sonderschulung? Wo ist das zweijährige Kindergartenangebot bereits installiert und welche Sekundarschulmodelle wählen die Gemeinden? Der Zahlenspiegel dient den Behörden im Kanton und in den Gemeinden als wichtige Planungsgrundlage für die kommenden Schuljahre.

Anhang Zahlenspiegel Volksschule

Anhänge 
http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/12470_20150127_ZS1415.pdf 

© Urheberrechte sind beim Kanton Luzern

Kontakt:

Dr. Charles Vincent 
Leiter Dienststelle Volksschulbildung
041 228 52 12 (erreichbar am 27. Januar 2015 von 13 bis 15.30 Uhr)
charles.vincent@lu.ch


Das könnte Sie auch interessieren: