Staatskanzlei Luzern

Kantonsstrasse zwischen Pfaffnau und St. Urban wieder offen

Luzern (ots) - Die Ausbauarbeiten an der Kantonsstrasse von Pfaffnau nach St. Urban im Abschnitt Steinacher bis Schöneich sind abgeschlossen. Die Strasse wurde heute in Anwesenheit des Luzerner Regierungspräsidenten Robert Küng dem Verkehr übergeben.

Seit März 2014 wurde an der Kantonsstrasse zwischen Pfaffnau und St. Urban gearbeitet. Im Abschnitt Steinacher bis Schöneich entstanden eine optimierte Linienführung und eine neue Radverkehrsanlage. Die Einmündung Unterfeldstrasse wurde umgebaut. Im Zuge dieser Arbeiten wurden zudem die Werkleitungen erneuert und der Belag saniert. Seit Juli 2014 ist aufgrund der Bauarbeiten der Abschnitt Einmündung Unterfeldstrasse bis Steinacher für den Verkehr gesperrt. Dieser wurde heute mit einer kleinen Feier wieder dem Verkehr übergeben.

Regierungspräsident Robert Küng entfernte zusammen mit Behördenvertretern der Gemeinden Pfaffnau und Roggliswil die Abschrankung der Kantonsstrasse. Schulkinder waren die Ersten, die mit ihren Fahrrädern den neuen Rad-/Gehweg benutzten. Ihr Schulweg ist durch den Ausbau der Kantonsstrasse sicherer geworden. Kurze Zeit später konnte auch der Verkehr wieder in allen Abschnitten fliessen.

Im Mai 2015 wird in diesem Abschnitt der Deckbelag eingebaut und die Strasse erhält anschliessend die definitive Markierung.

Strategiereferenz

Diese Botschaft/Massnahme dient der Umsetzung des folgenden Schwerpunktes in der Luzerner Kantonsstrategie:

Leistungsfähige Verkehrssysteme

   Anhang 
   Faktenblatt 
   Anhänge 
http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/12273_20141031_FaBla.pdf 

© Urheberrechte sind beim Kanton Luzern: www.lu.ch

Kontakt:


Andreas Rösli
Projektleiter Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif)
041 318 11 18


Das könnte Sie auch interessieren: