Staatskanzlei Luzern

Gemeinde Horw nimmt 40 Asylsuchende auf

Luzern (ots) - Die Gemeinde Horw stellt dem Kanton Luzern eine kollektive Notunterkunft für Asylsuchende zur Verfügung. Bereits Ende September kann der Bezug der 40 Plätze beginnen. Seit Ende August besteht im Kanton Luzern ein Unterbringungsnotstand im Asylbereich. Pro Monat müssen 60 bis 80 neue Plätze geschaffen werden. Der Kanton hat darum auch die Gemeinden in die Pflicht genommen, neue Unterkunftsplätze bereit zu stellen.  

Die vollständige Medienmitteilung sowie ein Bild der Allmendstrasse 12 und 14 finden Sie im Anhang.

Anhänge 
http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/12152_20140917__AsylHo.pdf 
http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/12152_20140917_BildHo.jpg 

Kontakt:

Staatskanzlei Luzern
041 228 60 00
information@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: