Staatskanzlei Luzern

Kanton Luzern testet Tempo 30 in Rothenburg

Luzern (ots) - Der Kanton Luzern führt auf einer Kantonsstrasse einen einmaligen Pilotversuch mit einer Tempo 30-Zone durch. Für den Test wurde der Flecken Rothenburg ausgewählt. Die Pilotphase startet Anfang April 2014 und dauert ein Jahr.

Auf den Kantonsstrassen gelten grundsätzlich die Tempolimiten 50 und 80. Immer wieder wird von Gemeinden gewünscht, dass auch Tempo 30-Zonen für Ortsdurchfahrten auf Kantonsstrassen möglich sind. Aus diesem Grund hat sich das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement des Kantons Luzern entschieden, einen Pilotversuch mit Tempo 30 auf einer Kantonsstrasse durchzuführen.

Geeignete Fleckenzone

Für den Test wurde das Gebiet Flecken in der Gemeinde Rothenburg ausgewählt. Die im Zonenplan ausgeschiedene Fleckenzone eignet sich als Pilotversuch aus verschiedenen Gründen. Es handelt sich um dicht besiedeltes Gebiet, es bestehen viele Querbeziehungen, Busumstiege, Restaurant und Einkaufsläden. Die Zone hat einen klaren Ortskerncharakter auf einer Länge von 175 Meter. Um diese Tempolimite einzuführen, werden die Strassen teilweise verengt und Poller und Tempostelen aufgestellt.

Regelmässige Messungen

Während dieser Pilotphase werden in regelmässigen Abständen Geschwindigkeits-/ und Lärmmessungen durchgeführt, um die Wirksamkeit der Tempo 30-Zone zu analysieren. Auch wird von der Luzerner Polizei während der Versuchsphase der Einfluss auf die Verkehrssicherheit beobachtet. Die einmalige Pilotphase dauert von Anfangs April 2014 bis Ende März 2015. Danach gilt wieder Tempo 50 generell. Bis im Sommer 2015 liegen die Ergebnisse in Form eines Schlussberichtes vor.

«Von mehreren Seiten wurde der Wunsch nach einer Tempo 30-Zone an den Kanton getragen», erklärt Robert Küng, Vorsteher des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartements. «Mit dem Pilotversuch wollen wir herausfinden, ob diese Geschwindigkeitsbegrenzungen innerorts sinnvoll sowie zweck- und verhältnismässig sind.»

Strategiereferenz

Diese Botschaft/Massnahme dient der Umsetzung des folgenden Schwerpunktes in der Luzerner Kantonsstrategie: Leistungsfähige Verkehrssysteme

Anhang Ortsplan mit Tempo 30-Zonen

Anhänge http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/11666_20140331_T30.jpg

Kontakt:

Andreas Heller
Abteilungsleiter Verkehrstechnik Dienststelle Verkehr und
Infrastruktur (vif)
041 318 11 55
andreas.heller@lu.ch

Valentin Kreienbühl
Gemeinde Rothenburg
Ressortleiter Öffentliche Infrastruktur
041 288 81 51
valentin.kreienbuehl@rothenburg.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: