Staatskanzlei Luzern

Einladung an die Medien: Jugendliche erzählen in Schulklassen über ihre Berufslehre

Luzern (ots) - In der Sekundarschule setzen sich die Jugendlichen auf vielfältige Art mit ihrer Berufswahl auseinander. Im Rahmen von "Rent-a-Stift" besuchen Berufslernende Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen. Sie berichten über ihren Ausbildungsalltag und geben Tipps für die Lehrstellensuche.

"Rent-a-Stift" bringt den Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse den Ausbildungsalltag in einer Berufslehre näher. Junge Frauen und Männer, die eine berufliche Grundbildung absolvieren, besuchen jeweils in Zweier-Teams die Schulklassen. Sie zeigen den Jugendlichen, worauf es bei der Lehrstellensuche ankommt, und erzählen während einer Lektion über ihre Erfahrungen am Arbeitsplatz und in der Berufsfachschule. Damit werden die Berufslernenden ein glaubwürdiges Vorbild für die Schülerinnen und Schüler im Berufswahlprozess. Der geringe Altersunterschied macht zudem einen unkomplizierten Wissensaustausch möglich.

Die Medienschaffenden sind eingeladen, bei einem Einsatz eines "Rent-a-Stift"-Teams dabei zu sein: Mittwoch, 12. März 2014, 10.00 bis 11.00 Uhr, Triengen, Schulhaus Hofacker 2, 1. Stock

Weitere Veranstaltungen zum Thema Berufseinstieg

Berufsfindung und Berufseinstieg sind für die Jugendlichen komplexe und anspruchsvolle Themen. Dabei spielen verschiedene Akteure eine wichtige Rolle. Die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung will den Medien im Rahmen von mehreren Veranstaltungen die Möglichkeit geben, einen vertieften Einblick in den Berufswahlprozess zu erhalten. Es sind folgende Anlässe geplant, zu welchen die Medien jeweils eingeladen werden:

- Luzerner Bildungsgespräche zum Thema Selektion: "Sind die Besten die Richtigen?" Öffentlicher Anlass, Marianischer Saal, Luzern, 10. April 2014, 17.30 Uhr

- Medienkonferenz am Zentrum für Brückenangebote, Luzern: Noch keine Lehrstelle? Alternativen und Möglichkeiten. 7. Mai 2014, 10 Uhr

Kontakt:

Romy Villiger 
Informationsbeauftragte Dienststelle Berufs- und Weiterbildung
Obergrundstrasse 51
6002 Luzern
Tel. 041 228 69 56 (erreichbar ab 6. März)
romy.villiger@lu.ch


Das könnte Sie auch interessieren: