Staatskanzlei Luzern

Kanton Luzern beteiligt sich am Performancepreis Schweiz

Luzern (ots) - Der Kanton Luzern stärkt die künstlerische Sparte Performance mit einem mehrjährigen finanziellen Engagement. Er beteiligt sich neu am Performancepreis Schweiz, der zusammen mit den Kantonen Basel-Stadt, Baselland, Aargau sowie der Stadt Genf ausgerichtet wird. 2015 finden der Wettbewerb und die Preisübergabe im Kanton Luzern statt.

Die Abteilung Kulturförderung des Kantons Luzern unterstützt mit einem mehrjährigen finanziellen Engagement (insgesamt 125'000 Franken) den Performancepreis Schweiz und stärkt damit das professionelle Kunstschaffen im Bereich der Performance. Bereits in der Vergangenheit hat der Kanton Luzern immer wieder Projekte und Festivals aus diesem Kunstbereich unterstützt sowie Werkbeiträge vergeben.

Mit der Partizipation am Performancepreis Schweiz möchte die Kulturförderung den Bereich Performance nachhaltig fördern und den Luzerner Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform für ihre Weiterentwicklung in einem nationalen Umfeld bieten. Dank der Initiative des Kunst-Kredits Basel-Stadt wurde der Performancepreis im 2005 ins Leben gerufen und hat seither verschiedene Partner gefunden. Der Kanton Luzern anerkennt mit seiner Partizipation die Bedeutung dieses Wettbewerbs. Im 2015 finden der Wettbewerb wie die Preisfeier im Kanton Luzern statt.

Die künstlerische Performance hat sich aus Konzepten der Bildenden Kunst entwickelt. Mit der unmittelbaren körperlicher Handlung wird keine theatralische Rolle gespielt, sondern etwas gezeigt, was der Performer/die Performerin im Augenblick des Entstehens künstlerisch zum ersten Mal erlebt.

Für den Performancepreis Schweiz können sich Kunstschaffende mit einem Dossier bewerben. Eine Fachjury wählt aus den Dossiers sieben bis zehn Bewerberinnen und Bewerber aus, die eingeladen werden, ihre Performance im Rahmen des Wettbewerbs zu zeigen.

Die Ausschreibung für den Wettbewerb 2014 mit allen formalen Informationen ist unter www.performancepreis.ch zu finden. Anmeldeschluss ist der 23. April 2014.

Kontakt:

Nathalie Unternährer
Leiterin Abteilung Kulturförderung Kanton Luzern
041 228 52 05 (erreichbar am Mittwoch, 26. Februar 2014, 14 Uhr bis
16 Uhr)
nathalie.unternaehrer@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: