Staatskanzlei Luzern

Asylzentrum Grosshof Kriens: Begleitgruppe eingesetzt

Luzern (ots) - Die Begleitgruppe zum Asylzentrum Grosshof begleitet die Planung, den Bau und den Betrieb des Zentrums. Zudem stellt sie die Information und Kommunikation zwischen Behörden, Zentrumsbetreiber und der Nachbarschaft sicher. Mit ihrer Stellungnahme zur Baueingabe hat die zwölfköpfige Begleitgruppe ihre Arbeit aufgenommen.

Dem Asylzentrum Grosshof in Kriens wird eine Begleitgruppe zur Seite gestellt. Diese ist damit beauftragt, die Planung, den Bau- und den Betrieb des Zentrums eng zu begleiten. Im Weiteren stellt sie die Information und Kommunikation zwischen Behörden, dem Investor oder dem Zentrumsbetreiber sowie der Krienser Bevölkerung und speziell der unmittelbaren Nachbarschaft sicher. Für die Leitung der Begleitgruppe Asylzentrum Grosshof ist der kantonale Asylkoordinator Ruedi Fahrni verantwortlich. Die Begleitgruppe trifft sich periodisch und je nach Bedarf.

Konfliktfreies nachbarschaftliches Zusammenleben im Zentrum

Mit ihrer Stellungnahme zur Baueingabe zuhanden der Baubewilligungsbehörde von Kriens hat die zwölfköpfige Begleitgruppe ihre Arbeit aufgenommen. Im besonderen Fokus stand dabei ein möglichst konfliktfreies nachbarschaftliches Zusammenleben. Speziell beachtet wurde der Sicherheitsaspekt. Aufgrund ihrer Beratung regt die Begleitgruppe Optimierungen im Bereich des Sichtschutzes an. Erfreut zeigt sie sich zudem über die Zusage des Investors, bereits aus den Einspracheverhandlungen verschiedene Anwohner-Anliegen verbindlich aufzunehmen, wie zum Beispiel die Errichtung eins Zaun zwischen den Liegenschaften an der Bellstrasse und dem Zubringer-Fussweges zum Asylzentrum.

Die Begleitgruppe ist ein beratendes Gremium, ohne Entscheidungskompetenzen. Die Verantwortlichen des Asylzentrums Grosshof sind aber verpflichtet ihre Vorschläge und Anregungen vertieft zu prüfen und nach Möglichkeit umzusetzen. Im Rahmen einer jährlichen schriftlichen Berichterstattung an den Gemeinderat Kriens sowie an das Gesundheits- und Sozialdepartement Luzern evaluiert die Begleitgruppe die Umsetzung der vorgeschlagenen Massnahmen. Gemäss Vereinbarung mit der Gemeinde Kriens nimmt der Kanton mindestens alle fünf Jahre eine Neubeurteilung der Notwendigkeit des Asylzentrums Grosshof in Kriens vor. In diese Evaluation wird die Begleitgruppe einbezogen.

Mitglieder der Begleitgruppe

Die Begleitgruppe zum Asylzentrum Grosshof besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der direkten Anwohner, der Gemeinde Kriens, dem Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern, der Luzerner Polizei, dem Haft- und Untersuchungsgefängnis Grosshof, sowie dem Quartierverein Kehrhof. In der Bauphase ist auch der Investor vertreten, die gemeinnützige Genossenschaft Pandocheion. Sie wird in einer späteren Phase durch eine Vertretung des Zentrumsbetreibers abgelöst.

Mitglieder der Begleitgruppe Asylzentrum Kriens:

- Betschart Oliver, Luzerner Polizei, Stv. Chef der Polizeiregion West

- Bolliger Silvia, Gesundheits- und Sozialdepartement

- Camenzind Susanne, Anwohnerin

- Egli Hubert, Luzerner Polizei, Chef der Polizeiregion West

- Fahrni Ruedi, Dienststelle Soziales und Gesellschaft, Asylkoordinator Kt. Luzern

- Nyfeler Hans, Gemeinnützige Genossenschaft Pandocheion, Vorstandsmitglied

- Schäli Gregor, Haft- und Untersuchungsgefängnis Grosshof Kriens

- Schnyder Annette, Dienststelle Soziales und Gesellschaft Kanton Luzern

- Sidler Lothar, Gemeinderat / Sozialvorsteher Gemeinde Kriens

- Sigrist Kurt, Anwohner

- Wirz Monika, Präsidentin Quartierverein Kehrhof Kriens

- Zihlmann Hanspeter, Direktor Haft- und Untersuchungsgefängnis Grosshof Kriens

Strategiereferenz

Diese Botschaft/Massnahme dient der Umsetzung des folgenden Schwerpunktes in der Luzerner Kantonsstrategie: Solidarische Gesellschaft

Kontakt:

Ruedi Fahrni
Abteilungsleiter Sozialhilfe / Asyl- und Flüchtlingskoordinator
Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG)
041 228 58 91 (erreichbar am 14.02.2014 von 10 bis 12 Uhr)
ruedi.fahrni@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: