Staatskanzlei Luzern

Erfolgreicher Sirenentest im Kanton Luzern

Luzern (ots) - Die Alarmierung der Bevölkerung im Kanton Luzern ist sichergestellt. Dies ergab der Sirenentest vom 5. Februar 2014. Lediglich eine von 172 stationären Anlagen wurde nicht automatisch ausgelöst.

Im Kanton Luzern verlief der jährliche Sirenentest am Mittwoch, 5. Februar 2014, erfolgreich. Zwischen 13.30 bis 14.00 Uhr wurden die insgesamt 172 stationären Sirenen sowie die 114 mobilen Sirenenrouten mit dem Zeichen «Allgemeiner Alarm» getestet. In den letzten vier Jahren wurden alle stationären Motor-Sirenen durch elektronische, mit Notstrom gesicherte Sirenen, ersetzt. Lediglich eine dieser 172 stationären Sirenen konnte wegen einer Verbindungsstörung nicht ferngesteuert ausgelöst werden. Die Alarmierung wurde in diesem Fall durch eine manuelle Auslösung sichergestellt.

Mehrere Störungen wurden hingegen bei mobilen Sirenen festgestellt. Diese sind mehrheitlich darauf zurückzuführen, dass die heutige Fahrzeugtechnologie den alten Sirenentypen nicht mehr entspricht. Die Gemeinden wurden bereits 2012 angehalten, ihre mobilen Sirenen zu ersetzen.

Kontakt:

Theo Glanzmann 
Leiter Kontrollwesen und Infrastruktur Zivilschutz
041 462 96 59
theo.glanzmann@lu.ch


Das könnte Sie auch interessieren: