Staatskanzlei Luzern

VVL: Verbundrat in neuer Zusammensetzung

Luzern (ots) - Der Verbundrat des Verkehrsverbunds Luzern (VVL) setzt sich neu zusammen. Der Regierungsrat wählte Thomas Buchmann zum neuen Präsidenten ad interim und Armin Hartmann als neues Mitglied des Verbundrates. Der Verbundrat ist das oberste Organ des VVL und nimmt die strategische Führung wahr.

Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat per 1. Januar 2014 turnusgemäss einen Teil des Verbundrats des VVL für eine weitere Amtsperiode von vier Jahren bestätigt sowie Ersatzwahlen für zurücktretende Verbundräte vorgenommen. Neu in den Verbundrat und als Präsident ad interim gewählt wurde Thomas Buchmann, stellvertretender Departementssekretär des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartements. Er tritt damit die Nachfolge von Hans-Peter Bossart an, der auf Ende des vergangenen Jahres zurücktrat. Neues Mitglied des Verbundrates ist ausserdem Armin Hartmann, Gemeindeammann von Schlierbach und öV-Koordinator der Region Sursee-Mittelland. Er löst Irene Keller, Gemeindeamtfrau von Vitznau, ab. «Ich danke Irene Keller und Hans-Peter Bossart für Ihren Einsatz. Sie haben wesentlich zum erfolgreichen Start des VVL beigetragen», sagt Robert Küng, Regierungspräsident.

Einbezug externer Fachperson wird geprüft

Auf Anstoss des vom Kantonsrat überwiesenen Postulates von Josef Dissler wird das Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement die künftige Grösse und Zusammensetzung des Verbundrats, insbesondere auch die Besetzung des Präsidiums, prüfen. Zur Diskussion steht der Beizug einer oder mehrerer verwaltungsunabhängigen Fachpersonen des öV, die parteipolitisch ungebunden und politisch neutral sind.

Verbundrat als strategisches Führungsorgan

Der VVL als öffentlich-rechtliche Anstalt plant und finanziert den öV im Kanton Luzern und führt die Geschäftsstelle des Tarifverbunds Passepartout. Oberstes Organ des VVL ist der Verbundrat, der für die strategische Führung verantwortlich ist. Er besteht aus sieben Mitgliedern, wovon drei Mitglieder den Kanton und vier Mitglieder die Gemeinden vertreten. Das Präsidium übt ein den Kanton vertretendes Mitglied aus. Hauptaufgaben des VVL sind die Weiterentwicklung des öV-Angebots, die Festlegung des Sortiments und der Preise sowie das Aushandeln von Vereinbarungen mit den 13 Transportunternehmen. Diese sorgen im Auftrag des VVL dafür, dass jährlich über 95 Millionen Fahrgäste sicher und zuverlässig an ihr Ziel kommen.

Der Verbundrat des VVL setzt sich somit neu wie folgt zusammen:

Präsident (ad interim)

Thomas Buchmann, Stv. Departementssekretär Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement

Weitere Vertreter Kanton

Rolf Bättig, Leiter Dienststelle Verkehr und Infrastruktur, 
Kantonsingenieur 
Hansjörg Kaufmann, Leiter Dienststelle Finanzen 

Vertreter Gemeinden

Adrian Borgula, Stadtrat Luzern 
Matthias Senn, Gemeindeammann Kriens 
Willi Bucher, Gemeindeammann Wolhusen 
Armin Hartmann, Gemeindeammann Schlierbach 

Strategiereferenz

Diese Botschaft/Massnahme dient der Umsetzung des folgenden Schwerpunktes in der Luzerner Kantonsstrategie: Leistungsfähige Verkehrssysteme

Kontakt:

Thomas Buchmann
Verbundratspräsident stv. Departementssekretär Bau-, Umwelt- und
Wirtschaftsdepartement
041 228 65 26
thomas.buchmann@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: