Staatskanzlei Luzern

100 Jahre Berufsfachschule in Emmen: Einladung an die Medien

Luzern (ots) - Am 14. September 2013 feiert der Standort Emmen des Berufsbildungszentrums Wirtschaft, Informatik und Technik im Beisein von Bildungsdirektor Reto Wyss sein 100-jähriges Bestehen. Unter dem Motto «Von den Lernenden und Lehrpersonen für die Öffentlichkeit und alle Bildungspartner» öffnet die Schule ihre Türen und zeigt, wie spannend und vielseitig der Berufsfachschulunterricht heute ist.

1913 besuchten einige wenige Schüler die damalige «Gewerbliche Fortbildungsschule» in Emmen. Berufslernende der Luzerner Metall- und Maschinenindustrie konnten dort ihre Fachkenntnisse theoretisch vertiefen. Heute - hundert Jahre später - besuchen rund 1300 Lernende das sehr gut eingerichtete Berufsbildungszentrum, in welchem sie in logistischen und technischen Berufen eine hochwertige schulische Ausbildung erhalten und auch die Berufsmatura absolvieren können. Mit ihrem Bildungsangebot spielt die Berufsfachschule in Emmen eine wichtige Rolle für die gesamte Luzerner Berufsbildung.

Die Medien sind freundlich eingeladen, das Fest zu besuchen und darüber zu berichten.

Zeit: Samstag, 14. September 2013

11.00 Uhr: Festakt in der Aula mit Regierungsrat Reto Wyss, Bildungsdirektor Kanton Luzern Rolf Born, Gemeindepräsident, Emmen Carlo Herbst, ehemaliger Gemeindepräsident und Gemeinderat, Emmen

10.00 bis 16.00 Uhr: Atelierbetrieb und Festwirtschaft

Ort: Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik Oberhofstrasse 45, Emmenbrücke

Strategiereferenz

Diese Botschaft dient der Umsetzung des folgenden Schwerpunktes in der Luzerner Kantonsstrategie: Innovations- und Wissenstransfer

Anhang

Programm, Foto BBZW Emmen

Anhänge http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/11220_20130904-Prg-Emmen.pdf http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/11220_20130904_foto-emmen.JPG

Kontakt:

Brigitte Henseler
Prorektorin BBZ Wirtschaft, Informatik und Technik
Oberhofstrasse 45
6020 Emmenbrücke
Tel. 079 692 18 41 ev. via Sekretariat: 041 260 88 02



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: