Staatskanzlei Luzern

Jürg Sollberger übernimmt Administrativuntersuchungen über Vorfälle in der Luzerner Polizei

Luzern (ots) - Der Berner alt Oberrichter Dr. iur. Jürg Sollberger wird die Vorfälle betreffend Mitarbeiter der Luzerner Polizei im Auftrag von Regierungsrätin Yvonne Schärli-Gerig administrativ untersuchen. Er wird seine Arbeit nächste Woche aufnehmen.

Die Vorwürfe gegen Mitarbeiter der Luzerner Polizei werden in einem Administrativverfahren untersucht. Justiz- und Sicherheitsdirektorin Yvonne Schärli-Gerig beauftragt Dr. iur. Jürg Sollberger mit der Durchführung der Untersuchung.

Der 1940 geborene Sollberger war in seiner Laufbahn jahrelang als Untersuchungs- und Einzelrichter tätig. Von 1991 bis 2003 war er Richter am Obergericht des Kantons Bern, wo er auch dem Wirtschaftsstrafgericht sowie der Kriminalkammer angehörte. Dr. iur. Jürg Sollberger präsidierte zudem das Geschworenengericht des Kantons Bern. Nach 2003 arbeitete er für den Verein Competence Center Forensik und Wirtschaftskriminalistik CCFW als Kursleiter und Dozent im Bereich Forensik.

Im Rahmen seines Auftrags wird der Untersuchungsbeauftragte den Fall eines Polizisten, welcher gegenüber seiner Freundin tätlich geworden ist, erneut prüfen. Ausserdem sollen auch weitere Fälle untersucht werden, in denen gegen Mitarbeitende der Luzerner Polizei Strafrechts- und/oder Administrativverfahren geführt worden sind. Dr. iur. Jürg Sollberger wird seine Arbeit nächste Woche aufnehmen.

Kontakt:

Yvonne Schärli-Gerig
Regierungsrätin Vorsteherin Justiz- und Sicherheitsdepartement
Tel.: +41/41/228'59'18



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: