Staatskanzlei Luzern

Luzerner Regierungsrat schlägt Daniel Steffen als neuen Leiter der Finanzkontrolle vor

Luzern (ots) - Der Regierungsrat empfiehlt dem Kantonsrat, Daniel Steffen zum neuen Leiter der Finanzkontrolle des Kantons Luzern zu wählen. Steffen leitet die Finanzkontrolle seit 2012 interimistisch und war vorher stellvertretender Leiter. Die Wahl findet in der März-Session statt.

Der Kantonsrat wählt den Leiter der Finanzkontrolle jeweils auf Antrag des Regierungsrates für eine Legislaturperiode, in diesem Fall bis 2015. Der Regierungsrat schlägt den 55-jährigen Daniel Steffen für diese Funktion vor. Steffen arbeitet seit 1998 bei der Finanzkontrolle des Kantons Luzern, seit 2009 als stellvertretender Leiter. Seit Anfang 2012 führt er die Finanzkontrolle interimistisch. Daniel Steffen ist Betriebsökonom FH und diplomierter Wirtschaftsprüfer. Daneben verfügt er über zahlreiche branchenspezifische Weiterbildungen. Der Regierungsrat ist überzeugt, dass Steffen mit seiner Erfahrung und seiner Kompetenz die Anforderungen der zu besetzenden Leitungsfunktion optimal erfüllt. Daniel Steffen folgt auf Marcel Hug, der sich beruflich neu orientiert und eine andere Stelle in der Verwaltung angetreten hat. Steffen ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Die Finanzkontrolle ist das oberste Finanzaufsichtsorgan des Kantons Luzern und überprüft den Finanzhaushalt des Kantons und seiner Organisationen. Sie steht dem Kantonsrat bei der Oberaufsicht über die Verwaltung und die Rechtspflege und dem Regierungsrat und den obersten kantonalen Gerichten bei der Dienstaufsicht über die Verwaltung zur Verfügung. Die Finanzkontrolle ist fachlich unabhängig und selbständig und administrativ der Staatskanzlei zugeordnet.

Anhang:

Bild Daniel Steffen

Anhang:

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/10641_20130203_Steffen.jpg

Kontakt:

Lukas Gresch-Brunner
Staatsschreiber
Tel.: +41/41/228/50'11

Daniel Steffen
Tel.: +41/41/228'64'70



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: