Staatskanzlei Luzern

Hochschulkoordinations-Kommission: Erste Sitzung hat stattgefunden

Luzern (ots) - Die Rektoren der drei Hochschulen auf dem Platz Luzern - Universität, Hochschule und Pädagogische Hochschule - haben sich unter dem Vorsitz von Bildungsdirektor Reto Wyss zur ersten Sitzung der Koordinationskommission getroffen. Dieses Gremium soll künftig die Strategien und Tätigkeiten der drei Hochschulen untereinander abstimmen und Themen wie Infrastruktur, Synergien und Finanzen behandeln. Ein Thema an dieser ersten Sitzung war das weitere Vorgehen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Im Mai dieses Jahres kündigte Bildungsdirektor Reto Wyss an, dass eine Hochschulkommission, bestehend aus den drei Rektoren der Luzerner Hochschulen sowie nach Bedarf Mitglieder der strategischen Gremien der einzelnen Hochschulen, unter seinem Vorsitz die anstehenden Themen des gesamten Hochschulplatzes Luzern besprechen und koordinieren soll. Diese Idee entstand aufgrund der Diskussion rund um den Hochschulplanungsbericht und insbesondere um die Wirtschaftsfakultät der Universität.

Ende vergangener Woche hat diese Kommission nun zum ersten Mal getagt. Anwesend waren Bildungsdirektor Reto Wyss, Paul Richli, Rektor der Universität Luzern; Markus Hodel, Rektor der Hochschule Luzern HSLU und Hans-Rudolf Schärer, Rektor der PHZ Luzern, sowie Anton Lauber und Bruno Staffelbach als Präsidenten der strategischen Gremien der HSLU und der Universität und Karin Pauleweit als Leiterin der Dienststelle Hochschulbildung im Luzerner Bildungsdepartement. Die Kommission wird mindestens zweimal pro Jahr, bei Bedarf auch öfter, tagen. Dabei können je nach Thema auch verschiedene Expertinnen und Experten beigezogen werden.

Diese Auftakt-Sitzung diente vor allem dazu, die Herausforderungen der nächsten Zeit im Hochschulbereich zu definieren. Dazu gehören anstehende Fragen rund um die bauliche Infrastruktur, die Finanzierbarkeit der geplanten Entwicklungen sowie eine Potenzialanalyse des Hochschulplatzes Luzern. Für ein zentrales Projekt, das Konzept für den Aufbau der Wirtschaftswissenschaften an der Universität, sollen bis Ende 2012 bereits Ergebnisse vorliegen. Die Auftaktsitzung war geprägt von einer konstruktiven Grundstimmung und der Bereitschaft aller drei Hochschulen, den Hochschulplatz Luzern auf der Basis der jeweils eigenen Kompetenzen gemeinsam zu stärken und weiter zu entwickeln.

Kontakt:

Regierungsrat Reto Wyss
Bildungs- und Kulturdirektor Kanton Luzern
Tel.: +41/41/228'52'03
E-Mail: reto.wyss@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: