Staatskanzlei Luzern

Erfolgreiche Bekämpfung der Arbeitslosigkeit im Kanton Luzern

Luzern (ots) - Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren im Kanton Luzern haben die Arbeitslosigkeit 2011 sehr erfolgreich bekämpft. Sie haben die Dauer der Arbeitslosigkeit, die Langzeitarbeitslosigkeit und die Aussteuerungen erfolgreicher beeinflusst als der Durchschnitt der anderen Kantone.

Das Staatsekretariat für Wirtschaft (SECO) misst jährlich die Wirkung der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) und der Kantone. Es stellt sie mittels Wirkungsindikatoren dar und vergleicht sie mit einem schweizerischen Durchschnitt.

Den RAV im Kanton Luzern ist es 2011 insbesondere gelungen, die Langzeitarbeitslosigkeit deutlicher zu reduzieren, den Anstieg der Aussteuerungen geringer zu halten und damit die Dauer der Arbeitslosigkeit bei 161 Bezugstagen von Arbeitslosengeldern zu stabilisieren. Schweizweit ist hingegen die durchschnittliche Zahl der Bezugstage um gut 2 Tage auf 171 Tage gestiegen.

Mit ihrer Strategie, die Stellensuchenden schnell und aktiv zu betreuen und zielgerichtet zu führen, sowie dank ihren sehr guten Kontakten zu Luzerner Unternehmen erzielen die RAV im Kanton Luzern seit Jahren überdurchschnittliche Ergebnisse. Mit sinnvollen Optimierungen und arbeitsmarktgerechten Anpassungen wollen sie dies auch künftig erreichen.

Kontakt:

Kurt Simon
Dienststelle Wirtschaft und Arbeit, Leiter Arbeitsmarkt
Tel.: +41/41/228'75'97 (26. Juni 2012, 17.00-18.00 Uhr;
27. Juni 2012, 8.00-9.00 Uhr)
E-Mail: kurt.simon@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: