Staatskanzlei Luzern

Kantonsrätliche Kommission stimmt der Luzerner Staatsrechnung zu

Luzern (ots) - Die Planungs- und Finanzkommission des Luzerner Kantonsrates stimmt der Staatsrechnung 2011 (B 34) zu. Die Kommission hat die Vorlagen an ihren Junisitzungen unter dem Vorsitz von Erwin Arnold (CVP, Buchrain) vorberaten.

An ihren Sitzungen hat die Planungs- und Finanzkommission (PFK) auch die Jahresrechnungen und Rechenschaftsberichte der Luzerner Psychiatrie (LUPS), der Luzerner Spitäler (LUKS), der landwirtschaftlichen Kreditkasse, der Statistik Luzern (LUSTAT) zur Kenntnis genommen und den Geschäftsbericht der Gebäudeversicherung genehmigt.

Was die Staatsrechnung angeht, so stellt die Kommission erfreut fest, dass das Jahr 2011 erneut mit einem Überschuss abgeschlossen wurde. Die Kennzahlen sehen positiv aus und die Nettoschuld konnte wiederum leicht reduziert werden. Die Abweichungen zum Voranschlag sind nachvollziehbar begründet.

Im Hinblick auf die Zukunft ist zwar kein Pessimismus angezeigt, aber es gilt gleichwohl zu beachten, dass der Spielraum sehr klein und Euphorie für neue Begehrlichkeiten kaum vorhanden ist. Der eingeschlagene Sparkurs muss deshalb nach Meinung einer Mehrheit der Kommission konsequent weiterverfolgt werden.

Die Vorlagen werden an der Junisession 2012 des Kantonsrates behandelt.

Kontakt:

Erwin Arnold
Präsident Planungs- und Finanzkommission
Tel.: +41/79/655'00'94



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: