Staatskanzlei Luzern

Tage der offenen Tunnelportale beim Ausbau der Zentralbahn

Luzern (ots) - Am Wochenende vom 29. und 30. Oktober 2011 steht der Rohbau der tiefgelegten Strecke der Zentralbahn in Luzern der Öffentlichkeit zur Besichtigung offen. Es ist die letzte Gelegenheit die Tunnelbauwerke zu Fuss zu inspizieren.

Die Tunnelportale sind am Samstag, 29. Oktober von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 30. Oktober von 14.30 bis 17 Uhr für die Besucherinnen und Besucher geöffnet. Es kann die ganze in Tunnel verlegte neue rund 1.6 Kilometer lange Strecke der Zentralbahn besichtigt werden. An verschiedenen Informationsständen können sich die Besucherinnen und Besucher ein umfassendes Bild über den Baufortgang und die angewendeten Bautechniken machen. Baufachleute der Implenia Bau AG, der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur wie auch Vertreter der Zentralbahn werden für Auskünfte zur Verfügung stehen.

Der Zutritt zur Grossbaustelle ist beim Portal Geissenstein, bei der Haltestelle Allmend und beim Portal Mattenhof möglich. Damit die Tunnel auch von Personen mit Handicap besichtigt werden können, wird am Samstag, 29. Oktober um 11, 13 und 15 Uhr ein Rollstuhl-Bus die Tunnel befahren. Behindertenparkplätze und Treffpunkt sind beim Portal Mattenhof.

Reserviert für Lucerne Marathon

Am Sonntag, 30. Oktober von 9 bis 14.30 Uhr ist die Tunnelstrecke für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lucerne Marathon reserviert. Wer die Läuferinnen und Läufer auf ihrem Weg im Untergrund anfeuern will, kann dies in der neuen Haltestelle Allmend tun. Während des Marathons ist hier ein Zuschauerraum eingerichtet. Der Zutritt ist jedoch aus Platzgründen nur für eine beschränkte Anzahl Personen möglich.

Weitere Informationen zu den Tagen der offenen Tunnelportale und zum Projekt Ausbau Zentralbahn finden Sie unter http://www.ausbau-zentralbahn.lu.ch.

Anhang

Informationsplakat

Hinweis an die Medien

Hans Ruedi Ramseier und Jürg Biese stehen den Medien am Samstag, 29. Oktober, 14 bis 15 Uhr, auf dem Installationsplatz der Implenia auf der Luzerner Allmend bei den Fliegerschuppen für Auskünfte zur Verfügung.

Anhänge

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/9424_20111020_vif.pdf

Kontakt:

Hans Ruedi Ramseier
Vertreter Bauherrschaft (Verkehr und Infrastruktur, Abteilungsleiter
Bau)
Tel.: +41/41/318'10'04
Mobile: +41/79/691'63'30
(heute ab 10 Uhr per Telefon oder direkt auf dem Installationsplatz
der Implenia auf der Luzerner Allmend bei den Fliegerschuppen)
E-Mail: hansruedi.ramseier@lu.ch
Internet: www.ausbau-zentralbahn.lu.ch

Jürg Biese
Implenia Bau AG
Tel.: +41/41/318'01'52
Mobile: +41/79/335'61'22
(heute ab 10 Uhr per Telefon oder direkt auf dem Installationsplatz
der Implenia auf der Luzerner Allmend bei den Fliegerschuppen)
E-Mail: juerg.biese@implenia.com



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: