Staatskanzlei Luzern

Werkbeiträge 2011 von Kanton und Stadt Luzern an Kulturschaffende

Luzern (ots) - Die Wettbewerbskommission von Kanton und Stadt Luzern hat in diesem Jahr Wettbewerbe in den drei Sparten Freie Kunst, Theater/Tanz sowie Programme von Kulturveranstaltern ausgeschrieben. In der Sparte Freie Kunst bewarben sich 76 Kunstschaffende, in der Sparte Theater/Tanz 14. Auf die zum ersten Mal ausgeschriebene Sparte Programme von Kulturveranstaltern haben sich 21 Veranstalterinnen und Veranstalter beworben.

Die relativ hohe Anzahl an Bewerbungen bestätigt das vielfältige und aktive Engagement vieler Veranstalter und die Notwendigkeit einer Förderung.

Es werden Werkbeiträge in der Gesamthöhe von rund 180'000 Franken vergeben. Ein Werkbeitrag bis maximal 30'000 Franken soll eine spürbare finanzielle Hilfe bieten, um ein Werk auszuarbeiten oder die künstlerische Tätigkeit bzw. ein künstlerisches Programm weiterzuentwickeln. In diesem Sinne sind Werkbeiträge eine wichtige Förderquelle für die Kunstschaffenden im Kanton Luzern.

Pro Sparte wurde eine dreiköpfige Fach-Jury eingesetzt. Die Resultate der Jurierung:

Werkbeiträge für Theater/Tanz:

Irina Lorez, Luzern: Fr. 20'000

Ursula Hildebrand, Emmenbrücke: Fr. 20'000

Christof Wolfisberg und Jonas Anderhub "Ohne Rolf", Luzern: Fr. 20'000

Werkbeiträge Veranstalter von Kulturprogrammen:

Kleintheater, Luzern: Fr. 15'000

Joyful Noise, Luzern: Fr. 15'000

Mullbau Luzern, Luzern: Fr. 15'000

Kulturverein Träff Schötz: Fr. 15'000

Werkbeiträge für Freie Kunst:

Die Jury vergibt die Werkbeiträge für Freie Kunst am 17. November 2011. Es wird anhand von Originalarbeiten juriert, die in der Kunsthalle Luzern vom 18.-27. November ausgestellt sind. Folgende Künstlerinnen und Künstler wurden für die zweite Runde ausgewählt: Irene Bisang, Flurin Bisig, Samuli Blatter, Jonas Etter, Susanne Hofer, Tatjana Marusic, Nils Nova und Camillo Paravicini. Die Medien werden am selben Tag über das Resultat informiert. Eine spezielle Einladung folgt rechtzeitig.

Übergabefeier

In einer öffentlichen Feier in Anwesenheit von Regierungsrat Reto Wyss und Stadtpräsident Urs W. Studer werden die ausgezeichneten Kunstschaffenden in allen drei Wettbewerbssparten gewürdigt und die Werkbeiträge überreicht. Die Feier findet am Samstag, 17. November 2011, um 17 Uhr im Südpol Luzern statt. Ebenfalls an dieser Feier wird die Vergabe des Gastpreises der Werkbeiträge (15'000 Franken) bekanntgegeben.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.werkbeitraege.ch . Für Anfragen: werkbeitraege@lu.ch .

Die Jury-Berichte Theater/Tanz und Programme von Kulturveranstaltern sind im Anhang angefügt.

Anhänge:

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/9349_20110929_WBkultur.pdf

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/9349_20110929_WBtanz.pdf

Kontakt:

Daniel Huber
Präsident der Wettbewerbskommission Kulturförderung Kanton Luzern
Tel.: +41/41/228'52'05 (heute von 9-12 Uhr)
E-Mail: daniel.huber@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: