Staatskanzlei Luzern

Anerkennungspreise 2011 für innovative Volksschulen im Kanton Luzern

Luzern (ots) - Im Rahmen der Imagekampagne für Schulen und Lehrpersonen des Kantons Luzern wurden zum fünften Mal Anerkennungspreise zur Förderung von innovativen und fortschrittlichen Schulen ausgeschrieben. Preise werden für innovative Projekte zur «Schul- und Unterrichtsentwicklung» und für besondere Leistungen im Bereich «Schule als Lern- und Lebensraum» vergeben. Anlässlich einer Feier im Hotel Seeburg, Luzern heute Freitag, 25. März werden die Preise verliehen und die prämierten Projekte im Beisein von Bildungs- und Kulturdirektor Dr. Anton Schwingruber und weiteren Vertretungen aus Schule, Politik und Behörden gewürdigt und vorgestellt.

Im Juni 2011 hat die Trägerschaft von «Schulen mit Zukunft» zum fünften Mal Anerkennungspreise für die Volksschulen für die zwei folgenden Kategorien ausgeschrieben: Projekte zur «Schul- und Unterrichtsentwicklung»: Für die Initiierung, Planung und Umsetzung von innovativen und fortschrittlichen Projekten an der Schule.

Leistungen im Bereich «Schule als Lern- und Lebensort»: Für Schulen, die mit längerfristigen Konzepten und aufeinander abgestimmten Aktivitäten an der nachhaltigen Weiterentwicklung ihrer Schule arbeiten. Mit der Verleihung der Anerkennungspreise soll das spezielle Engagement von Schulleitungen, Lehrpersonen und Lernenden honoriert und das Qualitätsdenken gefördert werden. Die Ausschreibung wird alle zwei Jahre durchgeführt.

Teilnahmeberechtigt waren Schulen und Schulteams der öffentlichen Volksschule des Kantons Luzern. Insgesamt wurden 34 Dossiers eingereicht. Diese wurden von einer breit zusammen gesetzten vierzehnköpfigen Jury, der auch zwei Jugendliche angehörten, nach festgelegten Kriterien beurteilt.

Die folgenden Projekte sind als Preisträger aus der Ausschreibung hervorgegangen und wurden an der Feier vom 25. März 2011 ausgezeichnet und vorgestellt:

Projekte zur «Schul- und Unterrichtsentwicklung»

1. Woche der fünf Weltreligionen, Schule Rüeggisingen, Emmen
2. "Lesebuch Kotten", Primarschule Kotten, Sursee
3. "Das Geheimnis der sieben Perlen", Basisstufe Rüeggisingen, Emmen 

Leistungen im Bereich «Schule als Lern- und Lebensraum»

1. "SchulArt - TeamArt", Aussenschule Ebnet, Entlebuch 
2. "Gemeinsam statt einsam", Primarschule Geuensee 
2. "Leseplatz", Schule Fluhmühle, Luzern 

Spezialpreis der Jury

"LehrerInnentausch", Schule Willisau

Dokumentation der ausgezeichneten Projekte:

http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/8813_20110325_dvs.pdf

Kontakt:

Pia Murer
Dienststelle Volksschulbildung Schulentwicklung
Tel.: +41/41/228'69'75
E-Mail: pia.murer@lu.ch


Das könnte Sie auch interessieren: