Staatskanzlei Luzern

Den Umgang mit Geld früh erlernen

    Luzern (ots) - Die zunehmende Verschuldung von jungen Menschen stellt eine neue gesellschaftliche Herausforderung dar. Um die Eltern und Erziehungsverantwortlichen in der Geld- und Konsumerziehung zu unterstützen hat die Fachstelle Gesellschaftsfragen gemeinsam mit der Pro Juventute Schweiz und der Elternbildung CH ein Angebot für die Elternbildung erarbeitet. Im Zentrum steht Raffy, der Geldplaner.

    Gerade in der Weihnachtszeit ist die Verlockung gross: Üppig dekorierte Vitrinen und Regale laden zum Kaufen ein. Übersehen wird in dieser Zeit gerne, dass viele Menschen mitten unter uns, sich dies nicht leisten können. Die Zahl der verschuldeten Menschen hat in den letzten Jahren zugenommen, gerade junge Menschen sind davon häufig betroffen.

    Neues Elternbildungsangebot

    Ein sinnvoller Umgang mit Geld muss bereits im Kindesalter erlernt werden. Dazu ist es wichtig, dass Eltern altersgerecht mit ihren Kindern über Geld und Konsum sprechen. Um Eltern und Erziehungsverantwortliche bei diesem Prozess zu unterstützen, hat die Fachstelle Gesellschaftsfragen in Zusammenarbeit mit der Pro Juventute und der Elternbildung CH ein Elternbildungsangebot erarbeitet. Dieses richtet sich an Eltern von Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 bis 15 Jahren. Eltern lernen das Eichhörnchen Raffy kennen. Dabei handelt es sich um einen Geldplaner im Internet. Der Geldplaner ermöglicht es den Eltern mit ihren Kindern auf eine spielerische Art und Weise über das Thema Konsumverhalten und Geld zu sprechen.

    Raffy, der Geldplaner

    Raffy ist ein online Geldplaner für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren. Er hilft ihnen herauszufinden, wie hoch ihre Lebenskosten sind. Mit dem Geldplaner können Kinder altersgerecht ihr erstes Budget erstellen. Wichtig ist, dass die Kinder mit ihrem Sackgeld eigene Erfahrungen sammeln können. Es dürfen dabei ruhig Fehler gemacht werden, denn aus ihnen kann gelernt werden. Beim ersten Budget geht es vor allem darum zu erfassen, wofür Sackgeld, Geldgeschenke und verdientes Geld ausgegeben werden.

    Weitere Informationen über Raffy finden sie unter:

    www.disg.lu.ch/raffy

    Raffy findet sich unter:

    www.geldplaner.ch

    Neben dem Angebot für Eltern mit Kindern ab 11 Jahren verfügt die Pro Juventute bereits über zwei Angebote für Eltern mit jüngeren Kindern: Das Kinderbuch Potz-tuusig (5- bis 8-Jährige) und das Sparschwein Kinder-cash (9- bis 12-Jährige).

    Elternveranstaltungen

    Möchten Sie zum Thema Geld und Konsum eine Elternveranstaltung durchführen? Wenden Sie sich an Pro Juventute Luzern (041/210'63'27) oder die Fachstelle Gesellschaftsfragen (041/228'65'80).

    Anhänge:

     http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/8523_20101210_FlyerEltern.pdf

    http://www.lu.ch/download/sk/mm_photo/8523_20101210_Raffy.jpg

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sara Martin, Fachspezialistin Kind-Jugend-Familie
Fachstelle Gesellschaftsfragen, Dienststelle Soziales und
Gesellschaft
Tel.:    +41/41/228'65'80
E-Mail: sara.martin@lu.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: