Staatskanzlei Luzern

Projekt Speranza 50+: Einladung an die Medien

Luzern (ots) - Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren des Kantons Luzern und die Stiftung Speranza von Nationalrat Otto Ineichen arbeiten im Bereich der über 50-jährigen Langzeitarbeitslosen zusammen. Die Initianten stellen das Projekt "Speranza 50+" gemeinsam mit den Regierungsräten Guido Graf, Gesundheits- und Sozialdirektor, sowie Marcel Schwerzmann, Finanzdirektor vor. Die Medien sind dazu herzlich eingeladen auf: Montag, 13. Dezember 2010, 9 bis 10 Uhr, im Kommissionszimmer 1, Regierungsgebäude, Bahnhofstrasse 15, Luzern ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Judith Lauber-Hemmig Kommunikationsbeauftragte im GSD Tel.: +41/41/228'69'03 E-Mail: judith.lauber-hemmig@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: